Große Trauer um Adalia Rose Williams

Adalia Rose Williams hatte kein leichtes Schicksal. Bereits im Alter von nur drei Monaten wurde bei der US-Amerikanerin die Krankheit Hutchinson-Gilford-Progerie-Syndrom diagnostiziert, bei welcher der Körper vorzeitig altert. Dennoch mauserte sie sich mit ihrer Lebensfreude zum gefeierten Social-Media-Star, unterhielt auf Instagram über 400.000 Fans, auf YouTube sogar fast drei Millionen. Sie müssen nun Abschied nehmen: Adalia ist mit 15 Jahren an den Folgen ihrer Progerie-Erkrankung verstorben.

Adalia wurde „von dieser Welt befreit“

Adalias Mutter Pallante Trieb teilt die traurigen Nachrichten jetzt via Instagram mit: „Am 12. Januar 2022 um 19 Uhr wurde Adalia Rose Williams von dieser Welt befreit. Sie kam leise und ging ganz leise wieder, aber ihr Leben war weit davon entfernt.“

Adalia habe Millionen Fans mit ihrer Art berührt. Nun sei sie von ihren Schmerzen befreit „und tanzt zu all der Musik, die sie so geliebt hat“. Wie der Post zeigt, versucht die Familie der Influencerin in der schweren Zeit stark zu bleiben, ihre Mutter erklärt jedoch auch: „Ich wünschte so sehr, dass das alles nicht real wäre, doch leider ist es das.“ Pallante bedankt sich bei den Fans sowie den Ärzt:innen und Krankenpfleger:innen für die Unterstützung. Sie und ihre Familie würden nun jedoch im Privaten um Adalia trauern.

Hunderttausende Fans und Kolleg:innen nehmen Abschied

Die Todesmeldung um Adalia versetzt ihre Fans in tiefe Trauer. „Nein! Ich habe ihre Videos geschaut seitdem ich zehn Jahre alt war, jetzt bin ich 18. Ich fühle mich, als hätte ich eine Schwester verloren“, schreibt beispielsweise eine Followerin und erklärt, dass Adalia vielen Menschen bei der Stärkung des Selbstbewusstseins geholfen habe. Auch ein weiterer User meldet sich zu Wort und kondoliert der Familie: „Ihr hattet das Privileg, sie so lange wie möglich bei euch zu haben. Danke, dass ihr sie mit der Welt geteilt habt. Ich bete für euch.“

Neben den Fans kommentieren auch zahlreiche Webstars den Post. US-YouTuberin Natalies Outlet schreibt: „Oh Adalia! Sie war pures Licht und Freude. Ich erinnere mich noch an das erste Mal, als sie auf mich zukam und meinen Namen rief, ihre kleinen Augen funkelten. Ich habe ihre Energie und ihr freches Wesen geliebt.“ US-Beauty-Bloggerin Carli Bybel wendet sich an Adalias Familie: „Es tut mir so Leid. Sie hat die Welt erleuchtet. Ich sende all meine Liebe in dieser schweren Zeit.“

Vor Adalia gingen auch 2021 viele Stars von uns. Lest hier, um welche Promis getrauert wurde.