Nelio hält Dagi Bee auf Trab

Am 23. Dezember kam der kleine Nelio auf die Welt und hält seine Eltern Dagi Bee (27) und Eugen Kazakov (27) seitdem ordentlich auf Trab. Die YouTuberin gab nun ein Update, wie der Alltag mit einem Baby so läuft.

Dagi Bee: Frühstück bis 14 Uhr ist ein Wunder

„Es ist immer wieder eine kleine Herausforderung, zu warten, bis der Kleine wirklich schläft und man mal ein bisschen Zeit hat, um sich fertig zu machen, ein bisschen in den Alltag zu starten. Ich habe zum Glück schon gefrühstückt und das ist ein Wunder um 14 Uhr“, erzählte sie ihren Fans in ihrer Instagram-Story.

YouTuberin beantwortet Fragen

Auch nimmt sich die 27-Jährige noch etwas Zeit, um die Fragen ihrer Follower zu beantworten. Dagi erklärt, dass nun einfach alles nach dem Baby gerichtet sei. „Wenn er Hunger hat, muss er an die Brust. Wenn er wach ist, braucht er Aufmerksamkeit.“ Insgesamt ist die Neu-Mama aber sehr zufrieden mit ihrem neuen Leben: „Jeder Tag ist anders. Aber das Wochenbett ist dazu da, dass man sich eingroovt, dass man sich kennenlernt, dass man vielleicht einen echten Tagesablauf hinbekommt. Aber es läuft.“

Wem sieht Baby Nelio ähnlich?

Und wem sieht der kleine Nelio nun ähnlicher, Mama oder Papa? „Am Anfang haben alle gesagt, dass er mir mehr ähnelt“, so Dagi. Dann sei aber ein Babyfoto von Ehemann Eugen aufgetaucht, „wo alle schockiert waren, dass das Eugen auf dem Foto ist, weil er Nelio zum Verwechseln ähnlich sah als Baby“. Aber das könne sich auch alles wieder ändern.

Credit: Instagram/Dagi Bee

Zeigen Eugen und Dagi das Gesicht ihres Babys?

Ein Fan möchte wissen, ob sie ihren Nelio in Zukunft zeigen werden. Ganz sicher scheint sich die YouTuberin aber noch nicht zu sein. „Wir haben überlegt, ihn nur im Neugeborenen-Alter vielleicht zu zeigen. Vielleicht kommt noch ein Foto oder eine Story, vielleicht aber auch nicht. Wir entscheiden nach Gefühl und wenn es sich richtig für uns anfühlt.“

Lesetipp: Dagi Bee & Co. – wenn ihr mehr über ehrliche After-Baby-Bäuche auf Instagram erfahren wollt, klickt hier.