Nach Wochen des Schweigens äußert sich YouTuberin Desy zu den Vorwürfen

Mit ihrem YouTube-Video über sogenannte „Porta Potties“ in Dubai hat Désirée Floré alias Desy viel Aufmerksamkeit erregt. Ihr Video sorgte für Diskussionen im Netz und wurde von vielen berühmten YouTuber*innen kommentiert. Doch dann kam heraus, dass Desy den Content von Bloggerin Dani aka Travelling Jezebel einfach kopiert haben soll. Wochenlang äußerte sich die YouTuberin nicht zu den Vorwürfen. Jetzt hat sie endlich ein Statement auf Instagram abgegeben. Desys Entschuldigung und wie Dani darauf reagiert, haben wir hier für euch.

Darum geht es im Streit um das „Porta Potties“-Video

Ende April 2022 veröffentlichte Desy das Video „Instagram Models in Dubai entlarvt: Das angebliche Leben von Dubai’s ‚Porta Potties'“ auf YouTube und sorgte damit für hitzige Diskussionen. Bekannte YouTuber-Kolleg*innen wie Alicia Joe und Julien Bam reagierten auf das Video und machte es damit noch viel populärer. Doch dann meldete sich wenig später Bloggerin Dani zu Wort und behauptete, Desy habe ihren Blog-Eintrag über „Porta Potties“ einfach aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt und somit ihren Content geklaut. Die Bloggerin drohte mit einer Klage und so verschwand Desys Video aus dem Netz.

Lange warteten die Fans von Desy auf eine Erklärung. Am Samstagabend (21.05.2022) war es dann endlich so weit und Desy wendete sich in einer Instagram-Story an ihre 23.800 Follower*innen.

Desy entschuldigt sich in ihrer Instagram-Story bei ihren Fans
Desy entschuldigt sich in ihrer Instagram-Story bei ihren Fans. Credit: Instagram / thisisdesy via canva.com

Ihre Instagram-Story beginnt sie mit den Worten: „Ich kann das nicht länger auf mir ruhen lassen, ich werde mich endlich zu der Sache mit meinem letzten ‚Porta Potties‘-Video äußern; zu der Sache mit dem Blog-Artikel.“

Desy entschuldigt sich: „Ich habe eindeutig einen Fehler gemacht!“

YouTuberin Desy hat eine Bindehautentzündung und sieht daher in ihrer Instagram-Story etwas angeschlagen aus. Aber sie will nun endlich ein Statement abgeben. Sie sagt: „Ich habe eindeutig einen Fehler gemacht, ich will auch gar nicht groß eine Ausrede finden. Ich habe einfach Kacke gebaut. Dafür will ich mich erstmal hier bei euch allen entschuldigen, dass das passiert ist.“ Desy zeigt Reue und will aus ihren Fehlern lernen. Sie will dafür sorgen, dass sowas nie wieder passiert. Sie will in Zukunft „besser arbeiten“ und „besseren Content“ liefern.

YouTube-Video hat angeblich keinen Gewinn gemacht

Bei Bloggerin Dani entschuldigt sich Desy allerdings nicht in ihrer Story. Sie möchte hingegen etwas anderes klarstellen. Da Dani nach Desys Aussage dafür gesorgt hat, dass das „Porta Potties“-Video von YouTube entfernt wurde, hat Desy angeblich keine Einnahmen mit dem Video gemacht. „Kooperationen müssen lange online sein und AdSense-Einnahmen sind sowieso weg“, sagt Desy. Außerdem habe die YouTuberin inzwischen auch einen sie auch einen „Strike“ auf ihrem Kanal.

Ihrer Community verspricht sie, dass sowas nie wieder vorkommen wird und verrät, dass ein neues Video in Planung ist, welches „komplette“ von ihr stammen wird.

Bloggerin Dani reagiert auf Desys Statement

Auf Instagram hat Dani auf Desys Statement reagiert. Sie schreibt: „Gegenüber den Massen zu behaupten, dass es dir leid tut, während du die Person blockierst, der du Unrecht getan hast, und nicht einmal versuchst, die Dinge mit ihr in Ordnung zu bringen, ist bestenfalls performativ.“ Bloggerin Travelling Jezebel behauptet von Desy blockiert worden zu sein und auch keine Entschuldigung bekommen zu haben. „Wo ist meine Entschuldigung?“, fragt sie in ihrem Insta-Reel.

Dani fügt hinzu, dass es illegal sei, Anerkennung für die Arbeit eines anderen zu erhalten, das Werk ohne Zustimmung des Urhebers zu veröffentlichen und dies auch noch mit der Absicht zu tun, damit Geld zu verdienen.

Mehr zum Thema Desy & Porta Potties