Veröffentlicht inBene Schulz, Elevator Boys, Instagram, Jacob Rott, Julian Braun, Luis Freitag, Tim Schaecker

Elevator Boys werben mit HateAid für digitale Zivilcourage

Die Elevator Boys machen sich gemeinsam mit der Organisation HateAid gegen Hass im Netz stark. So reagieren die Fans drauf.

Elevator Boys gegen Hass im Netz
Die Elevator Boys machen sich gegen Hass im Netz stark. Credit: Future Image / imago images via Canva.com [M]

Elevator Boys setzten sich gegen Hass im Netz ein – #stophate

Hass und Mobbing im Netz passiert auf allen Plattformen gegenüber vielen User*innen und Influencer*innen. Mit der Organisation HateAid setzen Jacob Rott, Tim Schäcker und Co. von den Elevator Boys jetzt ein Zeichen.

Elevator Boys sprechen über Toleranz und Respekt auf Social Media

Die Elevator Boys haben gemeinsam mit der Organisation Hate Aid eine Kampagne gegen Hass im Netz gestartet. Mit dem Hashtag #StopHate machen Julien Brown, Tim Schäcker, Jacob Rott, Bene Schulz und Luis Freitag auf das Problem aufmerksam. In einem Post erklären sie ihre Hintergründe: „Wir wollen, dass das Internet zu einem Ort wird, an dem wir uns mit Toleranz und Respekt begegnen und an dem sich niemand allein fühlt. Darum: Steht füreinander ein und erhebt eure Stimme gegen die, die Hass verbreiten. Macht drauf aufmerksam und join the movement!“, schreiben sie unter einen dem Post. Zu der Aktion gehört der Hashtag #stophate.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Schon zuvor haben die Elevator Boys gemeinsam mit der Organisation in dem Podcast „Über Hass reden“ erklärt, wie sie mit bösen Kommentaren umgehen und was Hass im Netz bei ihnen auslöst.

Schon mitbekommen? Die heißen Elevator Dads machen auf TikTok nun den Elevator Boys Konkurrenz. Hier erfährst du alles über die Männer.

So reagieren die Fans in den Kommentaren

Die Fans bedanken sich für das Engagement der Boys und sind dankbar, dass sie sich für ein so wichtiges Thema einsetzen. „Eine tolle Kampagne! Ich finde, mehr Influencer sollten sich gegen Hass im Netz und allgemein auch außerhalb einsetzen. Besonders, weil die Hater gefühlt immer schlimmer werden. Wenn ich es sehe, versuche ich zu helfen, aber im Netz ist es umso schwerer, weil du eben niemanden vor dir hast“, schreibt ein weiblicher Fan unter den Post.

Choreografin und Moderatorin Nikeata Thompson findet die Aktion der Boys auch super und applaudiert in den Kommentaren.



Diese Influencer*innen sprechen über Hass und Mobbing

Seitdem das Model Lijana Kaggwa bei ihrer Teilnahme an dem Format „Germanys Next Topmodel“ massiv mit Cyber-Mobbing zu kämpfen hatte, macht sie auf das Thema aufmerksam. So klärt sie auf ihrem YouTube-Kanal über seelische Gewalt auf. Die TikTokerin Nadine Breaty wurde in der Schule und online wegen ihrer Erbkrankheit Piebaldismus gemobbt. Über die schweren Zeiten redet sie oft auf ihren Plattformen.

Lesetipp: Julien Brown & Freundin Angelina im Traumurlaub! Aber was ist mit Twin Aleandra los?

Folge Selfies.com auf Social-Media

Du magst unsere Themen und möchtest mehr zu Social-Media-Trends lesen? Dann folge Selfies.com auf FacebookInstagram und TikTok!