Chris Krömer teilt traurige Nachricht

Weltweit folgen rund eine Million TikTok-User:innen Chris Krömer und seiner Oma Lissi. Das Duo verbringt gerne Zeit gemeinsam, Chris hat irgendwann daraus ein Geschäft gemacht und den jungen Leuten gezeigt: So geht Familienleben. Doch jetzt die traurigen News.

Chris und Oma Lissi – ein Herz und eine Seele

Chris Krömer ist der größte Fan seiner Oma Lissi – und sie seine größte Supporterin. Die beiden verbringen jeden Tag gemeinsam, mal gibt’s ein Mittagessen zu zweit, mal kommt der Enkel nur auf ein Eis vorbei. Doch auf TikTok-Clips mussten wir zuletzt verzichten, Chris verrät unter Tränen den traurigen Grund. „Ich wollte nie so eine Nachricht machen, aber ich find’s einfach nur fair, damit ihr wisst, warum nichts Aktuelles kommt. Der Oma geht’s gar nicht gut. Und ich bitte euch einfach, ihr ganz viel Kraft und Liebe zu schicken. Und dann wird alles gut. Danke euch.“ Pure Gänsehaut!

TikTok-Oma ist Kult

„Geh mir weg, Christian“, „Des braucht doch ka Mensch“ und „So a gschmarri“ – die Sprüche von Oma Lissi sind Kult. Ihr mittelfränkischer Dialekt wird von den Fans heiß und innig geliebt. Umso trauriger, dass es der sonst so rüstigen Rentnerin derzeit schlecht geht.

@lisbeth_lissi_chris

so ein besonderes Gefühl ?♥️?? #oma #enkel #fluss @thisislealea

♬ Gewitter – LEA

Im Sommer erst feierte Oma Lissi ihren 93. Geburtstag. Vor wenigen Tagen ist das gemeinsame Buch „MIR DOCH WOSCHD!: Omas Rezept zum Glücklichsein“ mit Enkel Christian erschienen. Bereits zuvor brachte das Duo ein gemeinsames Buch heraus. „Immer nur Blödsinn im Kopf“, ein Kochbuch. Kein Wunder, angefangen hat bei den beiden alles mit gemeinsamen Koch-Sessions. Dabei durften zwei Zutaten nie fehlen: Butter und Liebe.