Ihr Kids halten sie auf Trab

Model Fiona Erdmann ist im Mai 2022 zum zweiten Mal Mutter geworden. Wie ihr Leben mit zwei Kinder in Dubai so abläuft, hat sie jetzt auf Instagram verraten.

Wie anstrengend ist es mit 2 Kindern? Fiona Erdmann verrät es

Model und Dubai-Influencerin Fiona Erdmann ist erst seit wenigen Moanten Zweifachmama. Ihre erste Tochter kam im Mai 2022 zur Welt. Ihr Sohn wurde 2020 geboren. Auf Instagram hat sie nun etwas über ihr Leben von zwei kleinen Kinder verraten. So findet sie zum Beispiel, dass die „Umstellung von 0 auf 1 Kind“ viel härter war. „Das Leben mit einem Kind ist ein komplett anderes als ohne. Mit zwei Kindern bleibt es ein Leben mit Kind“, schreibt sie, „heißt aber nicht, dass es nicht härter wird.“

Fiona Erdmann beantwortet Fragen zum Mamasein
Fiona Erdmann beantwortet Fragen zum Mamasein. Credit: Instagram / fionaerdmann via canva.com

Fiona Erdmann: 4 Fakten über das Model

Doch auch wenn die Umstellung vielleicht leichter ist, ist das Leben mit zwei Kids dennoch eine tägliche Herausforderung. „Es ist definitiv anstrengender, als vorher mit nur einem Kind. Vor allem, weil der Altersunterschied recht klein ist“, sagt die Influencerin.

Zwar ist jetzt ein Baby im Haus, aber der Sohn von Fiona Erdmann ist auch erst zwei Jahre alt. „Im Grunde ist Leo ja auch noch super klein und braucht mich.“ Das Model hält sich, wenn es stressig wird, einige Punkte immer fest vor Augen, welche ihr das Leben einfacher machen: „Dinge akzeptieren, wie sie sind, sich versuchen über nichts aufzuregen und Erwartungshaltung an sich und alles um einen herum massiv herunterschrauben.“

Eifersucht? So versteht sich Leo mit seiner kleinen Schwester

Fiona Erdmann wird in einer Fragerunde auf Instagram gefragt, ob ihre Tochter Neyla May braver ist, als ihr Sohn Leo. „Tatsächlich kann man die beiden gar nicht miteinander vergleichen“, schreibt sie.

Fiona Erdmann beantwortet Fragen zum Mamasein
Fiona Erdmann beantwortet Fragen über ihre Kinder. Credit: Instagram / fionaerdmann via canva.com

Ihr Sohn hat ihr das Leben die ersten Wochen und Monate nach der Geburt ganz schön schwer gemacht. „Er war wirklich extrem anstrengend.“ Ihr Tochter ist da ganz anders. Fiona Erdmann weiß nicht, woran es liegt. Vielleicht daran, dass ihr Sohn vier Wochen zu früh auf die Welt kam, oder vielleicht kommt die Influencerin mit der Situation einfach besser zurecht, als noch vor zwei Jahren.

Die Geschwister kommen – bis jetzt – noch gut miteinander aus. Fiona Erdmann hatte Angst, dass Leo eifersüchtig auf seine kleine Schwester sein könnte. Doch diese Angst war unbegründet. „Leo liebt seine Schwester abgöttisch.“

Alles in allem kann Fiona Erdmann sagen, dass sie beim zweiten Kind viel entspannter ist. „Ich fühle mich nun einfach sicherer und ich glaube, das spüren die Kinder auch.“

Sarah Harrison ist alleine zurück in Deutschland – so geht es ihr

Folge Selfies auf Social-Media

Du magst unsere Themen und willst über aktuelle Social-Media-Trends Bescheid wissen? Dann folge Selfies.com auf FacebookInstagram & TikTok!