Influencerin gibt Update zu ihrem Baby und dem Umzug

Bei Influencerin Fiona Erdmann läuft bereits der Baby-Countdown. Bald schon wird das Model ihre Tochter zur Welt bringen. Doch zuerst steht noch ein großer Umzug an. Fiona, ihr Partner Moe und der gemeinsame Sohn ziehen nämlich in ihr eigenes Haus in Dubai. Wie der Umzug so läuft und wie groß ihr Babybauch schon ist, das zeigt sie in ihrer Instagram-Story. Wir haben alles für euch zusammengefasst.

Umzug steht an: Die Zeit rennt Fiona Erdmann einfach davon

Dass es dann doch so schnell geht, damit hat Influencerin Fiona Erdmann gar nicht gerechnet. Die ehemalige GNTM-Kandidatin ist gerade schwanger, doch sie hat den Kopf nicht nur voll mit Geburtsvorbereitungen, sondern auch mit ihrem Umzug. Fiona und ihr Partner Moe haben sich nämlich ein Haus in Dubai gebaut und da wollen sie jetzt noch schnell einziehen, bevor ihre „kleine Maus“ zur Welt kommt. „Die Zeit rennt einfach davon“ erklärt Fiona in ihrer Insa-Story, „wir sind hier auch wie wild am Packen.“

Fiona Erdmann zeigt ihren Babybauch und ihr Ankleidezimmer
Influencerin Fiona Erdmann zeigt ihren Babybauch und ihr Ankleidezimmer auf Instagram. Credit: Instagram / fionaerdmann via canva.com

So groß ist der Babybauch von Fiona

Während des Umzugs fällt dem Model auf, wie groß ihr Babybauch schon geworden ist. Und tatsächlich scheint es nicht mehr lange zu dauern, bis Fionas Tochter auf die Welt kommt. Allerdings gibt es ein paar Komplikationen. Ihr Baby sitzt mit dem Popo in ihrem Becken fest und lässt sich nicht mehr drehen. Das bedeutet für die Influencerin, dass sie keine spontane Geburt haben wird, sondern einen Kaiserschnitt. Ein Schock, wie sie vor Kurzem in ihrer Instagram-Story ihren 413.000 Fans gestand. Hier erfahrt ihr mehr.

Lesetipp: Nach Fehlgeburt: Fiona Erdmann wollte lange nicht über neue Schwangerschaft reden.

Fiona zeigt ihren gigantischen „Kleiderschrank“

Auf Instagram präsentiert Fiona Erdmann ihren Fans neue Eindrücke von ihrem Haus. So zeigt sie auch besonders stolz ihren großen „Kleiderschrank“. Dabei handelt es sich aber viel mehr um ein Ankleidezimmer. Da wird so manche Frau (oder auch Mann) sicher neidisch. Hier muss aber noch einiges verstaut werden. Als Model hat Fiona ziemlich viele Klamotten. Sie verspricht, dass nach dem Ankleidezimmer als Nächstes das Kinderzimmer dran kommen wird. Wir freuen uns auf weitere Videos.

Schon gewusst? Diese Influencer*innen leben auch in Dubai.