Archiv-Fehler bei TV-Special

Es ist wirklich schon 20 lange Jahre her, dass „Harry Potter und der Stein der Weisen“ in die deutschen Kinos kam. Beim großen TV-Special der beliebten Filmreihe „Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts“ trafen Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint ihre Co-Stars wieder. Dabei passierte den Machern auch ein lustige Foto-Panne.

Emma Watson kann über den Fehler lachen

Als die Fans das TV-Special „Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts“ sahen, fiel vielen direkt ein Fehler auf: Als Kinderbilder der Hauptdarsteller:innen gezeigt werden, soll eines der Bilder Emma Watson als junges Mädchen zeigen. Doch falsch gedacht! Es war ihre Kollegin Emma Roberts, die mit Mickey-Mouse-Ohren zu sehen war.

Emma Watson nimmt die Panne mit Humor und postet den Schnappschuss aus dem Special auf ihrem Instagram-Profil. Dazu schreibt sie: „Ich war damals NICHT so süß, Emma Roberts.“ Dazu setzt sie den Hashtag „Emma Sisters forever“.

Habt ihr das gewusst? Aus diesem Grund will Daniel Radcliffe Harry Potter nicht noch mal spielen.

Lese-Tipp: Das wurde aus Hero Fiennes Tiffin, der „Harry Potter“-Bösewicht Lord Voldemort als Kind spielte.

Fans amüsieren sich über Emmas Reaktion

Watsons 64,5 Millionen Fans feiern ihren Humor. Über 4 Millionen Likes kassiert der Post in Kürze. Hollywood-Stars und Kolleg:innen wie Paris Hilton, Jennifer Garner und Vanessa Hudgens schenkten dem Post ebenfalls einen Like. Auch Emma Roberts hat sich bereits zu der Panne geäußert. Sie hat Watsons Post in ihrer Insta-Story geteilt. Dazu schreibt sie: „Haha, das glaube ich nicht, Emma Watson“.

Harry Potter Special bei HBOMax
Rupert Grint, Daniel Radcliffe, Emma Watson beim Harry Potter 20th Anniversary: Return To Hogwarts 2022. Credit: imago images, Nick Wall / HBO / The Hollywood Archive

Das US-Magazin „Entertainment Weekly“ und andere Magazine veröffentlichten eine Entschuldigung der Special-Macher: „Gut aufgepasst, Harry-Potter-Fans“, heißt es dort im Statement. „Ihr habt uns auf einen Bearbeitungsfehler durch ein falsch beschriftetes Foto aufmerksam gemacht. Eine neue Version wird in Kürze veröffentlicht.“

Lese-Tipp: YouTuberin Coldmirror ist übrigens ein großer „Harry Potter“-Fan. Sie wurde durch eine Parodie der Fantasy-Geschichte berühmt und analysiert sie auch heute in einem Podcast. Hier erfahrt ihr mehr.