Georgina Fleur hält den Kopf hoch

Georgina Fleur durchlebt gerade ziemlich harte Zeiten. Bei einem Streit um die gemeinsame Tochter soll ihr Ex Kubi zugeschlagen haben. Die Influencerin hat jetzt nicht nur ein blaues Auge, sondern auch eine gebrochene Nase. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen und feiert eine kleine Geburtstagsparty in Dubai.

Party mit ganz viel Kuchen für Georgina Fleur

Erst vor wenigen Tage teilte Influencerin Georgina Fleur auf Instagram ihren Followern*innen ein schreckliches Erlebnis mit. Georgina Fleur soll von ihrem Ex-Verlobten Kubi geschlagen worden sein. Als er die gemeinsame Tochter alkoholisiert abholen wollte, weigerte sich die Influencerin, ihm das Baby zu geben. Daraufhin verpasste er ihr ein blaues Auge und eine gebrochene Nase, so Georgina.

Doch der Social-Media-Star lässt sich davon nicht unterkriegen. Ganz im Gegenteil. Sie hält den Kopf hoch und feiert sogar ihren Geburtstag in Dubai, wo sie derzeit lebt. Sie schreibt zu einem kurzen Video auf Instagram: „Ein kleiner Zusammenschnitt von meinem gestrigen Geburtstag, gemeinsam mit Baby und meiner Freundin, die mich überrascht hat. Es war ein unfassbar schöner unvergesslicher Abend mit gaaaaaanz viel Torte.“ Ihre Follower*innen wünschen ihr unter dem Post alles Gute zum Geburtstag und senden ihr ganz viel Kraft, nach dem schrecklichen Angriff.

Lesetipp: Goodbye Deutschland! Diese Influencer*innen leben in Dubai.

So ging es Georgina Fleur kurz nach dem Angriff

Georgina Fleur scheint einen schönen Geburtstag gehabt zu haben, dabei ist der Influencerin nach der Prügel-Attacke sicher noch sehr flau im Magen. Die Schmerzen waren nach dem Angriff so schlimm, dass sie ins Krankenhaus musste. Außerdem sorgte sie sich um ihr Augenlicht und hatte Angst zu erblinden. Ihr Ex Kubi soll sich mittlerweile wieder in Deutschland aufhalten. Bei ihr entschuldigt hat er sich für die Tat noch nicht. Gegenüber BILD sagt er allerdings: „Wenn ich auf den Knopf drücken könnte, würde ich das gerne rückgängig machen. Ich entschuldige mich von tiefstem Herzen.“ Georgina will nach eigenen Angeben von ihrem Ex nichts mehr wissen.

Lesetipp: So geht es Georgina Fleur zehn Tage nach der Attacke.

Anlaufstelle für Opfer von Gewalt

Frauen können sich anonym melden bei der Stelle „Gewalt gegen Frauen“, die auch rund um die Uhr unter der 08000 116 016 erreichbar ist. Hier gibt es auch Dolmetscherinnen. Männer können sich unter der Rufnummer 0800 123 99 00 melden, wenn sie von häuslicher oder sexueller Gewalt betroffen sind.

Weitere Informationen und Hilfe für Opfer gibt es bei den Kolleg*innen von „Bild der Frau“.