Endlich mal Me-Time? Die Influencerin ist unentschlossen!

Influencerin Georgina Fleur lebt als alleinerziehende Mutter in Dubai. Das kann auf Dauer ganz schön stressig sein. Um endlich mal wieder etwas mehr Me-Time zu haben, spielt die Ex-Bachelor-Kandidatin mit dem Gedanken, ein deutsches Au-pair einzustellen. In ihrer Instagram-Story erklärt sie ihren Follower*innen ihren Plan – und zögert schließlich doch. Wofür sich Georgina Fleur am Ende entscheidet, erfahrt ihr hier.

Bei Influencerin Georgina zum Probearbeiten

Georgina Fleur ist Influencerin, lebt in Dubai und hat eine kleine Tochter, um die sie sich alleine kümmert. Bis jetzt, denn die ehemalige Bachelor-Kandidatin möchte ein Kindermädchen zur Unterstützung einstellen. Eine Bewerberin hat Georgina Fleur bereits. In ihrer Instagram-Story erzählt sie ihren 444.000 Follower*innen, wie es so läuft beim Probearbeiten.

Georgina Fleur ist von der Bewerberin erstmal nicht abgeneigt. Doch sicher ist sie sich nach ein paar Stunden Babysitten natürlich noch lange nicht. Die Influencerin will erstmal ein bis zwei Tage testen, wie es so mit der „Maid“ läuft. Ein erstes Problem gibt es nämlich schon. Sollte Georgina sich für die Bewerberin entscheiden, müsste sie ihr ein Visum für zwei Jahre organisieren: „Das kostet auch“, erklärt Georgina.

Lesetipp: Ist Georgina Fleur Single oder hat sie einen neuen Freund?

Georgina Fleur möchte ein Au-pair einstellen
Influencerin Georgina Fleur möchte ein Au-pair einstellen – oder vielleicht doch nicht? Credit: Instagram / georginafleur.tv via canva.com

Aufruf auf Instagram: Au-pair statt Maid!

Georgina Fleur nutzt die Gelegenheit, endlich eine Hilfe für ein paar Stunden zu haben, um alleine einkaufen zu gehen. Die Influencerin hat ein gutes Gefühl, denn ihre Tochter scheint die Maid zu mögen und mit ihr gerne zu spielen. „Mal schauen, wie es weiterläuft“, erklärt sie.

Obwohl es nicht schlecht zwischen der Bewerberin und ihrem Baby läuft, ist sich Georgina unsicher. Sie überlebt stattdessen, für den Sommer ein Au-pair aus Deutschland einzustellen. In ihrer Instagram-Story startet sie einen Aufruf. Wer Interesse hat, kann ihr schreiben. Die Influencerin macht aber deutlich: „Das wird aber kein bezahlter Urlaub in Dubai. Ihr müsst mir unter die Arme greifen!“

Schon gewusst? Diese Influencer*innen leben in Dubai!

Doch lieber Single-Mama ohne Hilfe?

Nach einem Tag mit Unterstützung zieht Georgina Fleur ein Resümee. „Ich habe mich nicht wohlgefühlt, mit einer fremden Person im Hause“, gesteht sie auf Instagram. Die Influencerin gibt zu: „Das war eine bescheuerte Idee. Ich brauche die gar nicht.“ Für Georgina ist nach dem Probearbeiten klar: „Ich bin lieber mit meiner kleinen Tochter allein, das habe ich jetzt beschlossen.

Lesetipp: So geht es Georgina nach der Prügel-Attacke von Ex-Freund Kubi.