Veröffentlicht inInstagram

GNTM: Nackt-Fotoshooting & 2 Rauswürfe in Folge 6

In Folge 6 von GNTM müssen die Models beim Sedcard-Shooting oben ohne posieren. Zwei Kandidatinnen flogen raus.

Nackt-Shooting bei GNTM
u00a9 imago images via canva.com

Elsa raus bei GNTM 2023: DAS sagt sie zum Rauswurf

Bei GNTM ist in dieser Woche für zwei Mädels der Traum vom Sieg geplatzt: Neben Jülide musste auch Elsa ihre Koffer packen. Das sagt die Skandalnudel selbst zu ihrem Rauswurf.

Das sagt Elsa über ihren Rauswurf

In der sechsten Folge von „Germany’s Next Topmodel“ steht für die Nachwuchsmodels das Sedcard-Shooting an. Dabei sollen sie allerdings die Hüllen fallen lassen und oben ohne posieren. Außerdem müssen zwei GNTM-Kandidatinnen die Koffer packen. Was Elsa zum Rauswurf sagt, erfahrt ihr im Video!

Sedcard-Shooting der Models wird zum Nackt-Shooting

In Folge 6 von „Germany’s Next Topmodel“ müssen die Kandidatinnen für ihre Sedcards posieren. Doch anders als sonst geht es dabei sehr freizügig zu. Die Models müssen oben ohne vor die Kameras. Allein eine Tafel, auf der Name, Alter und Maße vermerkt sind, bedeckt die Brust der Teilnehmerinnen. Somit wird aus dem klassischen Sedcard-Shooting das gefürchtete Nackt-Shooting.

Bei den Fans auf Social Media kommt das Shooting nicht besonders gut an. Dass die Models nackt sein müssen, stört die User*innen eher weniger. Die Tatsache, dass sie ihre Körpermaße auf einer Tafel in die Kamera halten, schon mehr. „Dieses Shooting ist SO daneben! Ich habe keine Worte dafür….die Mädels eine Tafel hochhalten zu lassen, mit all ihren Maßen. Vermittelt ein super Bild für die jungen Mädchen! Unfassbar“, schreibt eine Userin. „Finde es sooo daneben, dass die Maße der Models diesmal dermaßen zur Schau gestellt werden“, lautet ein anderer Kommentar.

Andere Fans finden die Fotos und das Shooting „geschmackvoll“ und haben auch mit den Sedcards kein Problem. „Das sind Models und das sind ihre Sedcards. Das vermittelt an junge Mädchen, was es bedeutet, ein Model zu sein“, schreibt eine Userin.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

GNTM: Fiona, Lijana, Tessa & Co waren Heidis Troublemaker

GNTM mit Heidi Klum verpasst?

„Germany’s Next Topmodel“ läuft jeden Donnerstag um 20:15 Uhr im Free-TV auf ProSiebenWenn ihr die Show mitverfolgen wollt oder Folgen verpasst habt, könnt ihr das Spektakel auch auf Joyn anschauen. Dort wird GNTM im Livestream zu sehen sein. 🛒

Du magst unsere Themen: Folge Selfies.com auf FacebookInstagram & TikTok!  

Für 2 Models hat Heidi Klum kein Foto

Für zwei Kandidatinnen ist nach Folge 6 von GNTM Schluss. Sechs Kandidatinnen konnten in Folge 5 nicht komplett überzeugen und müssen während der Show ums Weiterkommen zittern. Für Jülide hat es leider nicht gereicht. Heidi Klum schickt sie nach Hause.

Und noch ein Model muss die Koffer packen: Kandidatin Elsa. Sie polarisierte in den letzten Folgen immer wieder und sorgte zu Beginn der Staffel gleich für einen Pelz-Skandal. Fans der Show finden es nur gerecht, dass Elsa GNTM verlassen muss, denn auch ihre Model-Leistung ließ zu wünschen übrig. Doch der eigentliche Grund, warum sie „Germany’s Next Topmodel“ verlassen musste, scheinen ihre aufgespritzten Lippen gewesen zu sein. Ihr künstlicher Schmollmund verhindert nämlich, dass sie für Fotos richtig lächeln konnte.


Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor*innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält selfies.com eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.