Mach dein Haustier zum Star auf Instagram

Wenn du dein Haustier zum berühmt Petfluencer machen willst, haben wir einige Tipps für dich, was du dabei alles beachten musst.

Der Account-Name für dein Haustier

Ein Instagram- und TikTok-Account sind besonders wichtig für die Karriere deines Haustieres. Der Name der Seite sollte lustig und knackig sein. Hat dein Haustier eine süße Geschichte? Dann schreibe was Kurzes dazu in die Bio.

Petfluencer und Hashtags

Setze bestimmte Hashtags für den Account deines Tieres. Such einen eigenen Hashtag für euch aus. Setzte viele Hashtags wie #dogsofinstagram, #adoptdontshop oder ähnliche beliebte Hashtags, die oft benutzt werden.

Regelmäßiges Posten ist ein Muss für einen Petfluencer

Fotos, Videos und Instastories – poste verschiedene Formate auf dem Profil, damit du nicht vom Instagram-Algorithmus übersehen wirst.

Community-Austausch ist wichtig

Motivationssätze oder Zitate alleine reichen nicht, um Follower zu bekommen. Interagiere mit der Petfluencer-Community. Stelle Fragen. Erzähle Geschichten zu deinem Haustier. Tausch dich mit anderen Tierfreunden aus. Mach auf dich aufmerksam, liked und kommentiert in der Petfluencer-Community gegenseitig eure Post.

Das Gesamtbild des Instagram-Profils muss stimmen

Die Fotos müssen ein angenehmes Gesamtbild bilden und haben am besten immer denselben Filter. Such dir eine Foto-App, mit der du die Bilder bearbeiten kannst. So wirken deine Fotos professioneller.

Last but not least:

Dein Haustier sollte dabei immer Spaß haben! Die Stars mit den meisten Fans bei TikTok findest du hier.