Jenny macht sich für Baby Damian schick

Bald ist es so weit: Jenny Frankhauser bekommt ihr erstes Kind mit ihrem Partner Steffen König. Nun stehen noch ein paar Vorbereitungen an, bevor Baby Damian auf der Welt ist. Dabei macht sich die Influencerin auch noch mal schick und geht zum Friseur, um sich die Haare färben zu lassen. User*innen haben sie dafür kritisiert. So reagiert die Jenny auf die Kritik.

Jenny Frankhauser: Hochschwanger beim Haarefärben

Jenny Frankhauser updatet jeden Tag ihre Fans auf Instagram, was in ihrem Leben so los ist. Das ist derzeit eine ganze Menge. Jenny und ihr Freund Steffen ziehen in ein anderes Haus und sie muss sich auf Baby Damian vorbereiten. Ihr erster Sohn kommt schon bald auf die Welt. Da sich Jenny eine Weile nicht gemeldet hat, dachten ihre Fans schon, dass ihr Baby schon längst da ist.

Später gab es dann auf Instagram die Erklärung, wo die Influencerin steckte: Jenny Frankhauser saß beim Friseur und ließ sich den Rotstich aus den Haaren entfernen. Demnächst sollen auch die Extensions in den Haaren entfernt werden.

Jenny Frankhauser neue Haare
Jenny Frankhauser ist happy mit ihrer neuen Farbe. Credit: jenny_frankhauser / Instagram via Canva.com

Zuletzt war Jenny verzweifelt, weil sie sich nicht auf die Geburt vorbereitet ist. Hier erfahrt ihr mehr.

Kritik für die Haarfärbung auf Social Media – so reagiert Jenny

In ihrer Instagram-Story zeigt Jenny Frankhauser eine Nachricht eines verwirrten Fans: „Man färbt doch keine Haare, wenn man schwanger ist“ schreibt der oder die User*in zu ihrer Story.

Jenny Frankhauser Kritik Schwanger Haare färben
Jenny Frankhauser wird für das Haare färben kritisiert. Credit: jenny_frankhauser / Instagram via Canva.com [M]

So reagierte Jenny Frankhauser auf die Kritik für ihren Song und das Cover.

Das lässt Jenny nicht auf sich sitzen und schreibt dazu: „Blondierung selbstverständlich nicht am Ansatz. Keine Studie konnte negative Auswirkungen nachweisen. Ich google wirklich jeden Scheiß und und würde nichts machen, was meinem Baby schaden könnte.“

Ob und wie gefährlich Haare färben in der Schwangerschaft wirklich ist, erfahrt ihr bei unseren Kolleg*innen von Gofeminin.

So verlief die Schwangerschaft von Jenny bis jetzt

Auf Instagram zeigt Jenny stolz immer wieder ihren Babybauch. Gerade die letzten Wochen sind für die Influencerin nicht einfach gewesen. Mehr erfahrt ihr hier in dem letzten Update von Jenny.

Lesetipp: Jenny Frankhauser: Schwangere Influencerin wehrt sich gegen Fatshamer

Folge Selfies auf Social-Media

Du magst unsere Themen und möchtest mehr zu Social-Media-Trends lesen? Dann folge Selfies.com auf FacebookInstagram und TikTok!