So läuft die Schwangerschaft

Auf Instagram gibt Influencerin Jenny Frankhauser in regelmäßigen Abständen neue Details zu ihrem Baby preis. Mitte Juni ist sie mittlerweile in der 24. SSW. Wie es ihr geht und wie sie alles rund ums Kind mit ihrem Partner Steffen König regelt, hat sie in einem Q&A verraten. Wir haben es für euch zusammengefasst.

Welche Haarfarbe hat ihr Baby wohl?

Jenny Frankhauser ist zum ersten Mal schwanger. Daher ist für sie alles aufregend und neu. Auf Instagram teilt sie mit ihren 675.000 Follower*innen gerne jede noch so kleine Neuigkeit. Derzeit ist sie in der 24. Schwangerschaftswoche und das bedeutet, dass ihr Sohn Damian in ihrem Bauch nun schon eine Haarfarbe hat. Sie schreibt in ihrer Story: „Damian ist jetzt blond oder braunhaarig.“ Jenny wird darüber wohl gerade intensiv nachdenken. Sie macht sich schon länger Gedanken darüber, wem ihr Baby wohl ähnlicher sehen wird. Ihr oder Freund Steffen.

Jenny Frankhauser gibt Baby-Update
Jenny Frankhauser gibt Baby-Update. Das gibt es Neues in SSW 24. Credit: Instagram / jenny_frankhauser via canva.com

Lesetipp: Jenny verrät: Diese Frau wird die Patentante ihres Sohnes!

Die Influencerin verrät auch, dass sie acht Kilogramm zugelegt hat. Aber sie wiegt sich zu Hause nicht. „Es ist mir völlig egal.“ Über ihr Gewicht will sie sich erst nach der Geburt wieder Gedanken machen, das hatte sie in einer anderen Instagram-Story gesagt.

Spielt Geld eine Rolle bei Jenny und Steffen?

Da Jenny Frankhauser mit Steffen König, dem Vater ihres Babys, nicht verheiratet ist, wollen die Fans wissen, wie sie alles Finanzielle rund um ihr Kind regeln. „Habt ihr getrennte Konten? Wer zahlt zum Beispiel Babysachen?“, möchte ein Fan im Q&A wissen. Jenny antwortet: „Wir haben getrennte Konten und jeder zahlt mal etwas oder wir machen 50:50. Ist bei uns sehr ausgeglichen und spielt keine Rolle, weil wir ein Team sind. Und bald schon eine Familie.“

Lustig! Schwangerschaftsdemenz & große Brüste – Jenny gibt amüsantes Update!

Angst vor der Geburt? Ehrliche Worte von Jenny

Die Fans von Jenny Frankhauser wollen wissen, ob die Influencerin Angst vor der Geburt hat und davor, nicht „alles unter einen Hut zu bekommt“, sobald ihr Sohn auf der Welt ist. Jenny antwortet ehrlich: „Ja sehr, ich weine momentan auch sehr viel.“ Sie habe Angst und das Gefühl, „nicht gut genug zu sein“.

Jenny hadert mit sich. Sie wird bald in ein großes Haus ziehen, hat zwei große Hunde und bekommt ein Baby. Dazu ist sie noch selbstständig und hat den Anspruch an sich, immer 100 Prozent zu geben. Sie schreibt: „In der heutigen Zeit muss die Frau oft Mutter und gleichzeitig Geschäftsfrau sein. Das ist hart und alles andere als leicht.“

Schon gewusst? Darum blockiert Jennys Schwester Daniela Katzenberger ihre Familie nach einem Streit