Wie geht es Jil Eileen jetzt?

Jil Eileen hatte sich alles so schön vorgestellt, ein Jahr lang wollte sie durch die Welt reisen. Ein Autounfall während ihres Afrika-Aufenthalts zerstörte diesen Traum nun auf unbestimmte Zeit. Die Kölner Influencerin hatte in Namibia einen Crash mit einem Geisterfahrer und liegt schwerverletzt im Krankenhaus. Wie es ihr elf Tage nach dem Vorfall geht, verrät sie jetzt ihren Fans auf Instagram.

Geisterfahrer fuhr Kölner Influencerin frontal in den Wagen

In ihren Instastory spricht sie direkt in die Kamera, ihr kommen bei dem Gedanken daran, dass sie für lange Zeit nicht mehr reisen kann die Tränen. In einem aktuellen Post fasst sie zusammen: „11 Tage ist unser Autounfall in Namibia schon her. Nach wie vor sieht es schlecht mit meinem Fuß aus. Das kann man auch nicht schönreden. Rein medizinisch gesehen, werde ich den Fuß nie wieder so nutzen können wie zuvor und man kann nicht viel sagen außer, dass der Arzt alles probiert und wir dann nach und nach schauen müssen, wie es ist. Das Ziel vom Arzt ist lediglich, dass ich wieder stehen kann und mit einem orthopädischen Schuh gehen kann“, verrät sie über ihre Prognose nach dem Unfall.

Was bedeutet das für Jil Eileen?

„Also kein Sport, kein Springen, kein barfuß gehen, kein laufen und nichts. Alles ist ein großes Fragezeichen. Man muss schauen, wie es nach der ersten OP ist und je nachdem kommen weitere und weitere OPs für den Fuß. Es kann auch sein, dass der Fuß sich entzündet und dann im Prinzip abstirbt oder dass ich, selbst, wenn ich wieder stehen und gehen kann, starke Schmerzen im Alltag habe. All das sind Dinge, die keiner weiß & wir müssen einfach abwarten, vertrauen und hoffen“, erklärt sie ihren Follower*innen.

Könnte Jil Eileen ihren Fuß verlieren?

Weiter erklärt die Kölnerin: „Eine weitere Möglichkeit, die es gibt, ist es, den Fuß abzunehmen und eine Prothese zu bekommen. Somit wäre ich auf jeden Fall zu viel mehr in der Lage als das, was durch eine Operation des Fußes zustande kommt.“ Kommt für sie wirklich eine Amputation infrage? Nein. „Ich habe mich aber gegen eine Prothese und für meinen Fuß entschieden, da ich es wenigstens probieren möchte meinen Fuß zu retten.“

Jil weiß aber, dass sie einen Plan B haben muss, wenn alles schiefgeht. „Wenn ich nicht klarkomme oder es nicht klappt, dann kann man immer noch sagen: OK, man entfernt den Fuß und bekommt eine Prothese. Neben den rein medizinischen Aussagen gibt es ja noch so etwas wie Selbstheilung, Willenskraft & Wunder.“

Sie will nicht aufgeben und glaubt daran, dass ihr Fuß wieder heilen wird. Dass ihr Glaube jetzt etwas erschüttert ist, ist da ganz normal. Doch sie freut sich auf die Zukunft: „Fakt ist, dieser kack Unfall verändert mein Leben & ich hoffe sehr, dass ich irgendwie glücklich werde und das alles hinbekomme, damit ich wieder die abenteuerlustige Jillo sein kann, die auf Felsen klettert, um den Sonnenuntergang zu sehen.“

So schlimm sah Jil Eileen vor über einer Woche aus

Vor knapp einer Woche hatte sie auf ihrem Instagram-Account von ihrem Unfall erzählt. Die Fotos von der Unfallstelle sind unfassbar. Es ist ein Wunder, dass Jil diesen Aufprall mit einem Geisterfahrer überlebt hat!

Aufnahmen von ihrem Krankentransport

Die Kölnerin wurde mit dem Krankentransport aus Namibia nach Deutschland gebracht. Ein Privatjet für die Influencerin, aber auf so eine Art? Nein, das kann man wirklich nicht genießen.

Influencerin Mutausbrueche hat ihren Post gelesen und schreibt ihr drunter: „Du bist soooo stark.“ Etliche liebe Botschaften erreichen die Kölnerin aus allen Ecken des Landes: „Ich schick dir alle Kraft der Welt, du Kämpferin!“, auch die ehemalige GNTM-Kandidatin Chanel macht ihr Mut: „Alles wird gut! Da glaube ich ganz fest dran.“

Folge Selfies auf Social-Media

Du magst unsere Themen und möchtest mehr zu Social-Media-Trends lesen? Dann folge Selfies.com auf FacebookInstagram und TikTok!