Gerichtsurteil ist gefallen

Für Ex-GNTM-Kandidatin Lijana war es ein steiniger Weg – doch er hat sich gelohnt. Ein Gericht hat nun darüber entschieden, ob sie weiter über die Model-Castingshow auspacken darf oder nicht. Das Ergebnis haben wir hier für euch.

Update: Lijana Kaggwa vs. GNTM: Ihr Gerichtsurteil ist ein Sieg für ALLE Teilnehmerinnen! Hier erfahrt ihr mehr über das Urteil!

Ex-GNTM-Kandidatin Lijana: „Wow! Was ein Gefühl!“

Im Mai 2022 sorgte das YouTube-Video von Ex-GNTM-Kandidatin Lijana für Schlagzeilen und heftige Diskussionen auf Social Media. In ihrem Video warf sie der Produktionsfirma von „Germany’s Next Topmodel“ Manipulation vor. Die Produktion habe sie absichtlich als „Zicke der Show“ dargestellt und sie damit schlimmstem Cyber-Mobbing ausgesetzt. Andere Ex-Teilnehmerinnen standen ihr zur Seite und berichteten von ähnlichen Erlebnissen. So auch Nathalie Volk aka Miranda DiGrande. Natürlich gab es auch Kritik und Lijana drohte eine Klage vom Sender, GNTM und der Produktionsfirma.

Jetzt ist das Gerichtsurteil bereits gefallen. Auf Instagram verkündet das Model ihren 165.000 Follower*innen, was entschieden wurde.

Treffen zwischen Miranda DiGrande & Lijana: GNTM-Video geplant?

Lijana schreibt: „DIE PRODUKTION VON GERMANYS NEXT TOPMODEL HAT MICH AM SET SO MANIPULIERT, DASS ICH DEM ROLLENBILD DER ZICKE ENTSPRECHE. GANZE HANDLUNGEN WURDEN MIR VORGEGEBEN. Hach, ich musste es einmal laut rausschreien, weil ich das jetzt ganz offiziell so darf.“

Die Ex-GNTM-Kandidatin kann sich freuen. Das Gericht hat ihr recht gegeben. Sie schreibt weiter: „Das Gericht hat gesagt, ich sage in dem Punkt die Wahrheit und wie jedes Unternehmen muss sich auch ‚Germany’s Next Topmodel‘ dieser Kritik stellen! Wow! Was ein Gefühl.“

Gerichtsurteil: Lijana bekommt nicht in allen Punkten recht

Die Freude ist groß, bei der ehemaligen GNTM-Teilnehmerin. Doch eigentlich wollte sie jetzt ein weiteres Video auf YouTube hochladen, indem sie mehr über GNTM auspackt, doch es wird nun ein anderes Video folgen, nämlich eines über den Gerichtsprozess und das Urteil. „Denn dazu gibt es noch viel mehr zu sagen: Ich habe nämlich nicht auf ganzer Linie gewonnen. Die ein oder andere (super unbedeutende) Sache habe ich verloren.“ Was genau das für Punkte waren, wie der Prozess ablief, was ihr vorgeworfen wurde und vieles mehr, will die Influencerin bald öffentlich machen.

Warum es so lange nichts Neues von ihr gab, verrät sie auf Instagram: „Bitte entschuldigt das ewige hin und her, aber ich glaube, ihr könnt euch vorstellen, was für ein Druck zurzeit auf mir lastet und wie ungewiss meine Zukunft ist. So ein Post hätte mich – wäre es anders gekommen – eine viertel Million Euro kosten können.“ Ihre Follower*innen hatten Lijana vor einigen Wochen ihre Unterstützung angeboten. Doch das Model wollte alles alleine stemmen.

Warum ist Lijanas YouTube-Video offline?

Das Skandal-Video von Lijana ist derzeit nicht auf YouTube abrufbar. In ihrer Instagram-Story hatte das Model verraten, warum sie es auf privat stellen musste. „Ich muss die ein oder andere Stelle noch einmal überarbeiten. 99,9 Prozent des Videos werden GENAU SO wieder öffentlich gestellt“, schreibt sie.

GNTM-Experte Ramon Wagner spricht auf YouTube über das Gerichtsurteil und Lijanas Statement und verrät seine persönliche Meinung.

YouTube video

Lijana wendet sich an Heidi Klum

Lijana wollte mit ihrem Video dafür sorgen, dass GNTM in Zukunft anders produziert wird, damit kein weiteres Mädchen mit Cyber-Mobbing konfrontiert werden muss. „Ab jetzt kann sich ProSieben oder Heidi Klum gerne jederzeit bei mir melden, um die Show so zu verbessern, dass diese Cyber-Mobbing frei und damit nicht weiter gefährlich für die jungen Frauen, die teilnehmen und zuschauen, ist. Da es jetzt offiziell ist, führt wohl kein Weg mehr dran vorbei, die Show von Grund auf zu verändern. Oder wie seht ihr das?“ schreibt die Ex-GNTM-Kandidatin auf Instagram.

Schon gewusst? Rezo, Alicia Joe & Co.: YouTuber- und Influencer-Szene schießt gegen Heidi & GNTM

Folge Selfies auf Social-Media

Du magst unsere Themen und willst immer über aktuelle Social-Media-Trends Bescheid wissen? Dann folge Selfies.com auf FacebookInstagram und auf TikTok!