Not-OP kurz vor Weihnachten

Kurz vor Weihnachten kam für Influencerin Laura Maria Rypa die Schockdiagnose: sie musste ins Krankenhaus eingewiesen werden. Eine Zyste am Eierstock machte ihr das Leben zur Hölle, sie wurde notoperiert. Jetzt meldete sie sich wieder zu Wort.

Laura Maria hatte Schmerzen beim Sex

Die Tage im Krankenhaus liegen hinter Pietro Lombardis Ex-Freundin Laura Maria Rypa, doch jetzt startet die hübsche Blondine einen Aufruf. Denn sie selbst hat lange düstere Vorzeichen ihrer Krankheit ignoriert. Lange litt die Influencerin unter Schmerzen im Unterleib, aber irgendwie dachte sie, das sei normal. Auf den Weg zum Arzt verzichtete sie, dachte sich wohl eher, das geht auch wieder weg. Das ziehen „untenrum“ schob sie auf ihre Periode. „Ich hatte auch teilweise Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Ich dachte, es ist was Normales – es kann jeder Frau passieren“, erzählt sie auf Instagram ihren knapp 479k Fans.

Diagnose: Zyste an den Eierstöcken

Doch der Schmerz bedeutete bei Laura Maria etwas ganz anderes: eine Zyste machte ihr das Leben zur Hölle. Hätte sie noch länger gewartet, hätte man die Eierstöcke entfernen müssen. Erst als sie kaum noch aufstehen konnte, suchte sie den Rat eines Arztes. Doch damit nicht genug. Der erste Arzt diagnostizierte einen Magen-Darm-Infekt. Erst in der Klinik entdeckte man schließlich die Zyste, die operativ entfernt wurde.

Laura Maria und Pietro in Love – zumindest kurz

Laura Maria Rypa erlangte im Herbst 2020 Bekanntheit, als sie von DSDS-Star Pietro Lombardi als neue Liebe vorgestellt wurde. Nur wenige Wochen nachdem die beiden Insta-Official gingen, gaben sie auch schon ihre Trennung bekannt. Befreundet sind sie immer noch, erst im Sommer waren sie gemeinsam in Griechenland im Urlaub. Über die Liebe schweigen seit dem Beziehungs-Aus beide. Weder Pietro noch Laura zeigten sich mit einem neuen Partner an der Seite.