Sara Kulka will auf Solo-Tour Instagram-Community

Die ehemalige GNTM-Teilnehmerin Sara Kulka ist Mutter von zwei Töchtern und eine richtige Power-Mama. Doch nun steht bald ein Urlaub an, den sie das erste Mal seit Jahren ohne ihre Kinder antreten wird. Die Influencerin ist sich unsicher. Wird sie mit der Situation klarkommen? „Bin ich eine schlechte Mutter?“, fragt sich Sara auf Instagram. Wie ihre Community reagiert, verraten wir hier.

Schlechtes Gewissen – Sara Kulka hat Zweifel wegen Urlaub ohne Kinder

Normalerweise kennt man Sara Kulka in den letzten Jahren nur zusammen mit ihren Kindern. Aber das Model will nun auch einmal etwas Zeit nur für sich und plant einen Urlaub ohne den Nachwuchs. Sie schreibt auf Instagram: „Für mich steht demnächst ein kleiner Urlaub an. Nur für mich. Sara. Mal ganz allein und ohne die Kinder. Es wird das erste Mal seit Jahren für mich sein, für Annabell das erste Mal seit ihrer Geburt, dass sie so lange ohne mich sein wird.“ Eigentlich eine gute Sache, doch die Ex-GNTM-Kandidatin schlägt auf Social Media ernste Töne an: „Es fühlt sich komisch an. Auf der einen Seite freue ich mich wahnsinnig auf den Urlaub, ungestörte Zeit für mich und mich mal in Ruhe mit Kolleginnen treffen und quatschen zu können. Auf der anderen Seite kommt wieder die Panik hoch und das Gedankenkarussell beginnt sich zu drehen und quält mich mit Ängsten, Sorgen und schlechtem Gewissen…“

Lesetipp: TikTok-Star Julesboringlife geht wegen Hater-Kommentaren zur Therapie.

Influencerin Sara Kulka ist voller Sorgen

„Bin ich eine schlechte Mutter, weil ich mich auf die kinderfreie Zeit freue? Werden mich meine Kinder hassen, wenn ich sie für mehrere Tage verlasse? Werden sie ohne mich zurechtkommen?“ Model Sara Kulka macht sich viele Gedanken. Dabei sollte sie sich eigentlich auf den Urlaub freuen. Doch ihre Kinder für eine längere Zeit nicht sehen zu können, bereitet ihr schon jetzt schlaflose Nächte. „Werde ich ohne sie überhaupt einschlafen können? Werden sie schlafen?“

Der Gedanke daran, dass etwas passieren könnte, lässt die Influencerin nicht los. „Was wenn etwas passiert, während ich so weit weg bin und ich nicht rechtzeitig zurück sein kann? Was wenn mir etwas im Urlaub passiert und ich nie wieder zurückkomme?“

Vorfreude auf den Urlaub ist getrübt

Die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin kann sich nicht auf ihren Urlaub freuen. Dabei sollte sie sich eigentlich nicht zu große Sorgen machen. „Ja, meine Kinder sind schon 8 und 5, aber ich habe das Gefühl, dass sie mich sehr brauchen. Andererseits brauche ich aber auch die Zeit für mich. Sie werden gut versorgt sein und zurechtkommen. Rational gesehen weiß ich das. Aber die Ängste kommen trotzdem.“

Lesetipp: Anne Wünsche steht in der Kritik wegen eines Bikini-Fotos.

Sara Kulka sucht Rat bei ihrer Instagram-Community

Sara Kulka hat auf Instagram 264.000 Follower*innen. Bei ihrer Community sucht sie Rat. „Wie geht es den Eltern unter euch so damit? Seid ihr schon ohne eure Kinder für ein paar Tage verreist? Wenn ja, wie lange wart ihr weg?“ Ein User antwortet: „Genieß die Zeit. Deine Kinder haben doch bestimmt tolle Leute, die auf sie aufpassen und manchmal ist der Abstand auch gut.“ Eine Followerin kommentiert: „Nur eine ‚aufgeladene‘ Mama kann 100 Prozent geben, hab kein schlechtes Gewissen, sondern genieße die Zeit!“ 

Saras Ängste können einige ihrer Fans nachvollziehen. „Ich kenne die Gedanken nur zu gut. Mein Sohn ist 6 und war noch nie länger als eine Nacht ohne mich“, schreibt eine Mutter. „Ich kenne diese Ängste, aber ich glaube es ist wichtig für dich, dass du diesen Schritt gehst“, schreibt eine andere Frau.

Aber es gibt auch Fans, die sagen, nie ohne ihre Kinder Urlaub gemacht zu haben. Einige erst, als die Kinder schon in der Pubertät waren. Das positive Feedback überwiegt derzeit, aber es könnte sich auch ein Shitstorm anbahnen. Das Thema Kinder ist auf Social Media immer sehr heikel.

Lesetipp: Nach guter Tat: Australische TikTokerin Sophia bekommt Shitstorm.