Diesmal entschuldigte er sich richtig!

YouTuber Ron Bielecki hat mit seinem Livestream-Ausraster für Schlagzeilen und Diskussionen gesorgt. Sein Statement zu dem Vorfall erhitzte die Gemüter noch mehr. Nun hat der Influencer aber doch noch Reue gezeigt. Auf Instagram veröffentlichte er am 9. Juni 2022 ein Video, in dem er sich richtig entschuldigt. Mehr dazu haben wir hier für euch.

Ron Bielecki: „Mein Benehmen war beschi**en!“

Dass sein Livestream nach einem Konzertbesuch so eskalieren und tagelang zum Top-Thema auf Social Media werden würde, damit hätte Rob Bielecki sicher nicht gerechnet. In seinem Livestream auf Instagram rastete der YouTuber aus und beleidigte einen Security-Mitarbeiter unironisch als „Geringverdiener“ und machte sich über sein Gehalt lustig. Er sagte auch: Wie viel verdienst du? 1.500? Die piss‘ ich!“ Dafür bekam er viel Kritik, auch aus den Reihen seiner Fans. Kurz darauf veröffentlichte er ein Statement, in dem er erklärte, wie es zu der Auseinandersetzung kam. Allerdings entschuldigte er sich nicht wirklich für sein Verhalten. Dafür hagelte es erneut Kritik.

Einen Tag später folgt eine richtige Entschuldigung. Ron Bielecki postet ein Video auf seinem Instagram-Account und entschuldigte bei seinen 687.000 Follower*innen und allen, die er mit seinen Aussagen verletzt hat.

Lesetipp: Desy hat „Porta Potties“-Content geklaut! YouTuberin entschuldigt sich!

In seinem knapp vier Minuten langen Video zeigt sich Ron Bielecki von seiner ernsten Seite. „Ich weiß, dass mein Benehmen an diesem Tag, von A bis Z beschi**en war“, sagt er, „es tut mir leid, dass ihr mich so erleben musstet.“

Er erklärt, dass er seinen „emotionalen Ausbruch“ nicht kontrollieren konnte. Das Wort „Geringverdiener“ ist seit längerem schon ein Meme und daher verwendete er es im Zorn. Aber der YouTuber stellt klar, dass er jeden respektiert, der hart arbeiten geht. Er weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, wenig Geld zu haben. „Meine Mutter musste sehr hart arbeiten, um mich und meine Schwester ernähren zu können.“

Ron Bielecki hat sich sehr viele Gedanken gemacht und ist sich bewusst, dass er sich falsch verhalten und falsch ausgedrückt hat. „Ich kann mich nur noch einmal entschuldigen, bei allen Leuten, die ich damit schockiert habe.“

Berechtigte Sorge um seine Gesundheit? Das sagt Ron Bielecki dazu!

Influencer*innen hatten Ron Bielecki nicht nur kritisiert, sondern auch ihre Sorgen geäußert. Der YouTuber würde in letzter Zeit zu viel trinken, hätte sich daher nicht im Griff und würde seine Gesundheit gefährden. „Ich finde es sehr nett, dass sich sehr viele Leute um mich sorgen und um meine Gesundheit. Ich kann euch nur sagen: Ich habe auch ein normales Leben und ich pisse keine 1.500 Euro, sondern ich pisse Urin.“ Der einstige Fitness-Influencer erklärt, dass er auch wieder Sport treibt und das auch in Zukunft machen wird. „Bleibt gesund, das Leben geht weiter, auch für mich!“

Lesetipp: Sorge um TikTokerin Lea. Sie war im Krankenhaus!

So reagieren Fans und Influencern*innen

Auf Rons Video-Entschuldigung haben bereits einige Influencer*innen reagiert. „Fazit: am Ende des Tages pissen wir alle Urin“, schreibt YouTuber Inscope21, Moderator Marc Eggers findet: „Es ist nur Urin“ und Twitch-Star MontanaBlack kommentiert: „Mund abwischen und weiter machen, Diggi.“ Mit ihm ist Ron Bielecki übrigens gut befreundet. So postet er wenige Stunden nach seiner Entschuldigung ein Foto mit Monte zusammen auf seinem Instagram-Account.

Auch von seinen Fans bekommt Ron Unterstützung. „Einsicht ist der beste Weg zur Besserung“, schreibt ein User. „Fehler eingesehen, offen entschuldigt & ganz ehrlich, solche Auseinandersetzungen gibts halt leider manchmal, du hast dich entschuldigt, damit muss es aber auch mal gut sein“, schreibt ein anderer.