Fotografen belagern das Haus – jetzt wehrt sich Blake Lively

US-Schauspielerin Blake Lively ist zum vierten Mal schwanger. Die Babynews erfreut das Netz und ihre Fans – ruft aber auch Paparazzi auf den Plan. Fotografen belagern mittlerweile das gemeinsame Haus von ihr und Ehemann Ryan Reynolds. Blake Lively wehrt sich jetzt auf ihre Art und postet auf Instagram Bilder ihres Babybauchs.

Blake Lively: Paparazzi machen ihren Töchtern Angst

Blake Lively erschien auf der „Forbes Power Women’s Summit“-Veranstaltung in New York mit Babybauch und brachte damit alle zum Staunen. Die „Gossip Girl“-Schauspielerin ist wieder schwanger. Sie und ihr Mann, Hollywood-Star Ryan Reynolds, erwarten damit ihr bereits ihr viertes Kind. Wie das Netz auf diese News reagiert hat, erfahrt ihr hier.

Doch da die Baby-News nun öffentlich ist, wollen nun viele Magazine, Zeitschriften und Co. immer mehr über die Schwangerschaft erfahren und dazu auch immer neue Babybauch-Fotos veröffentlichen. Paparazzi haben sich daher beim Haus von Blake Lively auf die Lauer gelegt. Das findet die Schauspielerin verständlicherweise gar nicht witzig. Sie wehrt sich jetzt, indem sie selbst Fotos ihres Bauches auf Instagram postet.

Selfie des Tages: Jenny Frankhauser zeigt Babybauch & gibt Update

Blake Lively schreibt zu einer Reihe von privaten Schnappschüssen: „Hier sind Fotos von mir schwanger im wirklichen Leben, sodass die elf Jungs, die vor meinem Haus auf eine Sichtung warten, mich in Ruhe lassen können.“ Die Schauspielerin ist nicht nur genervt von den Paparazzi, sondern auch in Sorge um ihre drei Töchtern. „Ihr erschreckt mich und meine Kinder.“ Zu sehen sind unterschiedliche Fotos von ihr in verschiedenen Situationen. Mal im Badeanzug, mal vor dem Spiegel oder im Morgenmantel. Deutlich zu erkennen allerdings immer ihr Babybauch.

„No Kids Policy“ ist Blake Lively wichtig

Die ehemalige „Gossip Girl“-Darstellerin macht mit ihrem Post aber auch auf ein anderes Problem aufmerksam. Nicht nur, dass die Fotografen vor ihrem Haus Bilder von ihr und ihrem Babybauch machen wollen, auch ihre Kinder sind Ziel der Paparazzi. Das findet die Schauspielerin gar nicht Ordnung. Weder bei ihren Töchtern, noch bei den Kindern anderer Stars. „Vielen Dank an alle anderen für all die Liebe und den Respekt und dafür, dass sie weiterhin Konten und Publikationen entfolgen, die Fotos von Kindern teilen.“

Blake Lively wettert aber nicht gegen die Medien allgemein. Sie lobt: „Und vielen Dank an die Medien, die eine ‚No Kids Policy‘ haben. Ihr alle macht den Unterschied!“

Pietro Lombardi & Laura Maria Rypa verraten das Babygeschlecht

Blake bekommt Unterstützung für ihren Post

Der Post von Blake auf Instagram kommt gut an. Doch nicht nur bei Fans und Follower*innen. Auch ihre Schwester und Schauspielerin Robyn Lively meldet sich zu Wort und schreibt: „Es macht mich wütend, dass du solche privaten Fotos teilen musst, um zu versuchen, deine Privatsphäre wiederzuerlangen… Ich liebe dich, und ich hoffe, dass diese A-Löcher verschwinden.“ Auch Ehemann Ryan Reynolds repostet ihren Beitrag in seiner Instastory und supportet seine Frau damit.

Influencerin Novalanalove zeigt sich mit Baby Nola

Folge Selfies auf Social-Media

Du magst unsere Themen und willst über aktuelle Social-Media-Trends Bescheid wissen? Dann folge Selfies.com auf  FacebookInstagram & TikTok!