Noch keine Instagram-Posts, aber schon Follower*innen

Twenty4Tim hat sich vor einigen Wochen einen Hamster gekauft. Seitdem ist sein neues Haustier immer wieder in seinen Instagram-Storys oder TikToks zu sehen. Taco, der Hamster, hat bereits einen eigenen Instagram-Account. Wie viele ihm schon folgen, obwohl noch nichts auf dem Account gepostet wurde und wie Tims Fans auf das neue Familienmitglied reagieren, erfahrt ihr hier.

„Hallo, ich bin’s Taco“ – Twenty4Tims Hamster ist jetzt ein Instagram-Star

Familienzuwachs bei Influencer Twenty4Tim. Am 8. April 2022 verkündete Tim auf Instagram, dass er sich einen Hamster gekauft hat. Der Kleine heißt Taco und ist nun Teil seiner Familie. Er schreibt: „Ich präsentiere voller Stolz: Mein erstes eigenes Haustier.“

Mr. Pokee und Co: Das sind die 6 beliebtesten Petfluencer der Deutschen

Twenty4Tim ist auf Instagram und TikTok mega erfolgreich. Auf Instagram folgen ihm 2 Millionen Menschen, auf TikTok hat er 3,7 Millionen Follower*innen. Kein Wunder also, dass der Influencer für sein erstes, eigens Haustier auch einen eigenen Insta-Account anlegt. „tacothehamsterboy“ hat bereits 37.100 Follower*innen – und dabei gibt es noch keine Bilder oder Videos auf dem Account zu sehen.

Lesetipp: Tims erste Single „Bling Bling“ stürmt die Charts.

Haustiere sind gut für die mentale Gesundheit! Ob Taco Tim in schweren Zeiten die Laune aufhellt? Erst kürzlich hatte Tim unter Tränen gestanden, dass er gestalkt und bedroht wurde.

Tim bekommt Kritik für seine Hamster-Haltung

Twenty4Tim ist total vernarrt in seinen kleinen Mitbewohner und hat auf Instagram stolz das Gehege von Taco gezeigt. Er schreibt: „Habe mir solche Mühe mit dem Gehege gegeben, damit es sehr groß und artgerecht ist! Falls ihr noch Tipps habt, dann immer her damit, bin ja noch recht unerfahren, aber belesen.“ Und die Kommentare lassen nicht lange auf sich warten. „Bitte erstmal Ruhe gönnen. Du hättest ihn nicht anfassen und filmen sollen, sondern einfach mit der Box ins Gehege umsetzen sollen. Ca. zwei Wochen Eingewöhnungszeit. Vielleicht mal weniger an den Fame denken, sondern mehr ans Tierwohl. Gerade bei so einer großen Reichweite“, schreibt eine Userin empört.

Aber es gibt auch positives Feedback und konstruktive Kritik für Tim. „Respekt, du hast sehr wenige Haltungsfehler gemacht. Ich hatte ja schon ein bisschen Angst, als du meintest, du holst dir einen Hamster, weil ich mich einfach ein bisschen zu gut auskenne. Und ich dachte wirklich da wären mehr Fehler dabei“, schreibt eine Followerin und gibt Twenty4Tim danach ein paar Tipps zur besseren Haltung seines Haustieres.

Was sich Tim sich für eine bunte Aktion für seine Fans ausgedacht hat, könnt ihr hier sehen.

Die Haustiere der Stars: Das sind die süßesten Petfluencer aus Hollywood