Jessie hat ihr Baby verloren

Schock-Botschaft von Jessie J! Die Britin hatte eine Fehlgeburt. Niemand außerhalb ihres engeren Freundeskreises wusste überhaupt, dass sie schwanger war. Die Sängerin meldet sich dazu nun bei Instagram mit einem Selfie-Post zu Wort, auf dem sie einen Schwangerschaftstest in die Kamera hält.

Jessie war möglicherweise im siebten Monat schwanger

Am 24. November schrieb Jessie: „Gestern früh lachte ich noch mit einer Freundin, die sagte: ‚Aber im Ernst, wie soll ich morgen Abend meinen Gig in LA überstehen, ohne dem ganzen Publikum zu sagen, dass ich schwanger bin?‘ Schon am gestrigen Nachmittag hatte ich Angst vor dem Gedanken, den Gig zu überstehen, ohne zusammenzubrechen.“

Jessie schreibt, sie habe bei ihrem dritten Ultraschall erfahren, dass das Herz ihres Babys nicht mehr schlägt. Der dritte Termin für einen Ultraschall ist normalerweise in der 27. oder 28. Woche. Wenn das mit Jessies Aussage stimmt, hat sie ihr Baby wahrscheinlich im siebten Monat verloren.

Jessie möchte auf die Bühne

Trotz der schrecklichen Nachricht wolle sie dennoch auf die Bühne. Nicht, weil sie ihre Trauer nicht wahrhaben wolle, „sondern weil ich weiß, dass das Singen mir heute Abend helfen wird“, schreibt sie. „Ich habe 2 Shows in 2 Jahren gemacht und meine Seele braucht es. Heute sogar noch mehr.“

Sie wüsste, dass viele ihr dazu raten würden, das Konzert abzusagen. Es sei aber ihr deutlicher Wunsch aufzutreten. „Ich habe in jungen Jahren angefangen aus Freude zu singen.“ Ihre Trauer müsse sie nun auf ihre eigene Weise überwinden.

Jessie wollte das Kind alleine großziehen

Erst vor einigen Wochen kam raus, dass Jessie und ihr Freund Max Pham Nguyen sich getrennt hatten. Dazu nimmt sie ebenfalls Bezug in ihrem Post. „Ich entschied mich alleine ein Baby zu haben. Weil es das ist, was ich immer wollte – und das Leben ist kurz.“ Die Sängerin hatte einige Jahre zuvor öffentlich gemacht, dass ihr die Ärzte mitgeteilt hätten, dass sie eigentlich unfruchtbar sei und keine Kinder bekommen könnte.

„Schwanger zu werden, war ein Wunder an sich und die Erfahrung werde ich nie vergessen und ich weiß, dass ich sie wieder machen werde. Ich stehe immer noch unter Schock, die Trauer ist überwältigend. Aber ich weiß, dass ich stark bin und ok sein werde.“ Weiter schreibt sie: „Ich weiß außerdem, dass Millionen von Frauen weltweit diesen Schmerz oder Schlimmeres gefühlt haben. Ich fühle mich denen, die ich kenne oder nicht kenne, so nah. Es ist das einsamste Gefühl der Welt.“

So süß stehen ihr die Fans jetzt bei

Über 45.000 Reaktionen findet man schon unter ihrem traurigen Post. Alle Kommentare stecken voller Liebe und Mitgefühl für die Sängerin. Stunden später postet Jessie eine kleine Dankesmeldung in ihrer Instastory: „Ich fühlte euren überwältigenden Liebesbeweis, er ist angekommen, wird gewürdigt und hat mich heute Morgen aus dem Bett gebracht. Danke.“

Ex-GNTM-Teilnehmerin Anna Wilken erlitt kürzlich eine Fehlgeburt. Auch sie teilte ihren Kummer und Schmerz mit ihren Insta-Fans – Fehlgeburten dürfen kein Tabuthema sein!