Britney Spears ist offline

Britney Spears‘ Instagram-Profil faszinierte und polarisierte die User*innen wie kaum ein anderes. Die Sängerin teilte dort nämlich so einige verwirrende und häufig sehr freizügige Posts. Damit ist nun aber offenbar Schluss. Ihr Account ist gelöscht.

What the Britney is going on?

Britney Spears sorgte mit ihrem Instagram-Profil in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder für Aufsehen. Vor dem Ende ihrer langjährigen Vormundschaft vermuteten Fans, sie würde ihnen über Fotos versteckte Hilferufe senden, nach dem Ende teilte Britney dann völlig offen via Insta gegen ihre Familie aus. Ihre neu gewonnene Freiheit zelebrierte sie außerdem mit zahlreichen Nackt-Posts und Brust-Nahaufnahmen im Netz.

Die kann man sich nun aber nicht mehr anschauen. Ihr Profil ist nämlich weg. „Diese Seite ist leider nicht verfügbar. Entweder funktioniert der von dir angeklickte Link nicht oder die Seite wurde entfernt“, steht auf dem Profil, auf dem Britney einst am laufenden Band Bilder und Video teilte. Der Account ihres Partners Sam Asghari ist allerdings nach wie vor online, genauso wie ihre gemeinsamen Bilder:

Was könnten die Gründe sein?

Ob Instagram Britneys Profil gesperrt hat? Bei ihren vergangenen Nackedei-Posts achtete die Musikerin zwar darauf, dass sie ihre Nippel und ihren Intimbereich mit Emojis verdeckte. Sollte sie nun aber Content geteilt haben, der Instagrams Richtlinien missachtet, wäre nicht ausgeschlossen, dass ihr Profil gesperrt wurde.

Es ist allerdings auch möglich, dass Britney sich selbst von der Plattform abgemeldet hat und sie Instagram entweder dauerhaft oder nur temporär den Rücken kehrt. Einen sogenannten Social-Media-Detox haben schon so einige Promis hinter sich. Unter anderem Ex-Bachelor-Kandidatin Jennifer Lange und Influencerin Novalanalove schwören darauf. Und auch Britney selbst tauchte im September 2021 kurz nach ihrer Verlobung mit Sam für eine Weile ab. Damals erklärte sie kurz darauf jedoch via Twitter: „Macht euch keine Sorgen, Leute… Ich mache nur eine kleine Pause von den sozialen Medien, um meine Verlobung zu feiern. Ich bin bald wieder da.“ Bisher meldete sich auf der Plattform aber noch nicht zu ihrem aktuellen Instagram-Rückzug.

Britney Spears‘ letzte Instagram-Worte

Kurz bevor Britney jetzt von der Bildfläche verschwand, teilte sie einige Bilder aus Las Vegas auf Instagram und betonte in einem ihrer Posts: „Bemitleidet mich niemals. Ich will nicht geliebt werden. Ich will gefürchtet werden! Weil ich nett und liebenswert war, wurde ich ausgenutzt.“

Lese-Tipp: Gut möglich, dass Britney einfach nur etwas Zeit für sich braucht. Sie musste in der Vergangenheit offenbar viel durchstehen und konnte nach eigenen Angaben nicht einmal auf ihre Schwester Jamie Lynn zählen. Hier könnt ihr lesen, wie wütend Britney auf deren kürzliches TV-Interview reagierte.