Veröffentlicht inTikTok

Boywithuke: Wer ist der TikTok-Musiker mit der Maske?

Ihm folgen Millionen Menschen auf TikTok, aber keiner weiß, wie er aussieht: „Boywithuke“. Hier gibt es alle Infos zu dem anonymen Musiker.

Boywithuke - TikTok-Musiker
Dieser Musiker wurde über TikTok berühmt: "Boywithuke". Das macht seine Musik aus und so wurde er bekannt. Credit: Universal Music via canva.com

Von TikTok direkt auf die Bühne

Er ist die Sensation auf TikTok: Er schreibt und produziert seine Songs selbst, spielt Ukulele und niemand hat auch nur den geringsten Schimmer, wer er ist. Der Junge mit der Ukulele, beziehungsweise „Boywithuke“, trägt eine Maske mit leuchtenden Augen und spielt mittlerweile vor tausenden Menschen in ausverkauften Hallen. Auf TikTok folgen ihm Millionen Menschen, die sich fragen: Wer ist der Junge hinter der Maske?

Virales TikTok, Plattenvertrag und Tour: „Boywithuke’s“ Karriere geht steil bergauf

Er ist unbekannt und berühmt zugleich: Der Teen „Boywithuke“ mit der Maske hat auf TikTok unglaubliche fünf Millionen Follower*innen, doch keiner kennt sein Gesicht. So funktioniert’s auch schon für Rapper Cro. Dafür aber seine Stimme, denn der TikToker ist bekannt für seine einzigartigen Songs. Der Junge aus Massachusetts hat mit seiner Maske, seiner Ukulele und einem viralen TikTok das erreicht, wovon viele Musiker träumen: Ende 2021 unterschrieb er einen Plattenvertrag, im April 2022 kam die erste EP raus, direkt danach ging es auf große Tour.

Sein Song „Toxic“ geht viral

2021 schrieb „Boywithuke“ einen Song über seine Erfahrungen mit toxischen Freunden, nahm das Ganze auf und ging auf TikTok damit viral. Zuletzt hatte das Video über zwanzig Millionen Aufrufe und verschaffte dem TikToker weltweite Bekanntheit. Durch das Video gelingt ihm einer seiner größten Erfolge: Mit seinem Plattenvertrag mit Republic Records ist er damit im Superstars-Club angekommen. Rapper Drake, Taylor Swift und Ariana Grande im gleichen Label.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

175 TikTok-Songs in den Charts: So wird unser Musikgeschmack beeinflusst.

Songs inspiriert von der eigenen TikTok-Community

Musikalisch ist der gesichtslose Musiker bekannt für seine offenen Texte, über gebrochene Herzen und Fernbeziehungen. Bei seinen Texten lässt er sich auch gerne mal von seiner Community inspirieren. Auf den Kommentar eines Nutzers „Kannst du einen Song darüber machen, der Rebound zu sein“ schreibt er einen Song über Sehnsucht und Ärger. Auch bei den Songnamen lässt er laut „Billboard“ seine Community in den Kommentaren mit entscheiden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Fan-Wunsch oder Manipulation? So entstand angeblich der US-Hit „ABCEFU“

Darum trägt „Boywithuke“ immer eine Maske

Mittlerweile füllt der TikToker mit der Ukulele große Konzerthallen und wird von Fans mit Liebe überschüttet. So beliebt waren „BoywithUke“ und seine Musik aber nicht immer. In einem Interview mit dem US-Online-Mag „Billboard“ verrät der Amerikaner: „Als ich aufwuchs, wurde ich wegen meiner Stimme gemobbt“.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

So manipulieren Plattenfirmen ihre Künstler*innen und drängen zum Hype auf TikTok

In dem Interview verrät er auch den Grund für das Tragen seiner Maske: „Ich hatte Angst davor, wie die Leute mich sehen würden. Die Maske ermöglicht es mir, ich selbst zu sein, ohne Angst vor der Beurteilung durch andere. Und ich möchte, dass die Leute wirklich auf die Musik achten, und nicht darauf, wie ich aussehe.“

Lesetipp: TikTok-Star & Rapper Dyma – Heftige Szenen im neuen Musikvideo „Nur Mit Dir“.