Tim Schäcker und seine Elevator Boys sind nicht mehr zu stoppen

Seit 2021 ist Tim Schäcker mit den Elevator Boys auf TikTok und Instagram extrem erfolgreich. Die fünf Social-Media-Stars haben aber nicht nur auf den Profilen der sogenannten Elevator Mansion jede Menge Follower*innen, sondern auch auf ihren jeweils eigenen Accounts. Dafür sagte Tim jetzt Danke.

Von dieser Reichweite können andere nur träumen

In seiner Instagram-Story teilt Tim Schäcker Screenshots, auf denen die Reichweiten seiner Social-Media-Accounts zu sehen sind. „Danke für sechs Millionen auf TikTok und 600.000 auf Instagram, Leute!“, freut er sich.

Tim Schäcker von den Elevator Boys bedankt sich für den Fan-Support.
Tim Schäcker von den Elevator Boys bedankt sich für den Fan-Support. Credit: Tim Schäcker / Instagram

„Ich liebe es, dass ihr so ein großer Teil von mir geworden seid“, schwärmt Tim. Er könne kaum fassen, wie viel seine Fans über ihn wissen, genau das mache ihm manchmal aber auch ein wenig Angst. „Aber ich kann euch nicht genug dafür danken, dass ihr mich auf all meinen Abenteuern fast überall hin begleitet“, schreibt er und spielt damit auf unzählige Reisen der Elevator Boys an wie etwa einen kürzlichen großen USA-Trip. Das alles sei nur dank des Supports ihrer Fans möglich.

Wo waren die Elevator Boys unterwegs?

Die Elevator Boys waren in den vergangenen Monaten nicht nur viel innerhalb Deutschlands unterwegs und haben einige Umzüge hinter sich gebracht. Sie reisten Anfang 2022 auch für zwei Monate in die USA, machte dort New York unsicher und später Los Angeles. Dort trafen sie nicht nur TikTok-Kolleg*innen, sondern auch GNTM-Model-Mama Heidi Klum auf ein Tänzchen in einem Aufzug.

Zusammen mit seinem Kollegen Luis Freitag ging’s für Tim außerdem nach Hawaii und kurz nach dem USA-Trip in den Skiurlaub. Fürs Coachella-Festival über Ostern flogen sie und ihre Elevator-Boys-Kollegen dann schon wieder nach Los Angeles. Flugmeilen zu sammeln, dürfte sich für die Jungs also lohnen.