Julias Podcast-Auftritt geht viral

Julia Fox wurde Anfang 2022 durch die Beziehung zu Kanye West ziemlich gehypt. Das Model sägte den Musiker jedoch vor Kurzem ab und startet seitdem mit ihrer Model-Karriere richtig durch. Ein Podcast-Interview von ihr sorgt allerdings aktuell für Lacher unter den Promis. Warum, das erfahrt ihr hier.

Julia Fox sprach über Kanye West und wurde dadurch zum TikTok-Meme

Julia Fox ist Schauspielerin, Ex-Domina und auch die Ex-Muse von Kanye West. Sie liebt die Aufmerksamkeit der Medien. Welcher Promi tut das nicht? Nach dem flotten Liebes-Aus von Kanye war sie kein Kind von Traurigkeit. Sie erklärte im Interview mit „The Cut“, dass ihre Beziehung zu dem exzentrischen Musiker den Menschen inmitten der anhaltenden Pandemie „etwas zum Reden“ gegeben habe und dass es ihre „Aufgabe“ sei, als jemand in der Öffentlichkeit, Gesprächsthemen zu liefern. Klingt, als hätte Julia ihren Job verstanden.

Dennoch machen sich aktuell eine Reihe von Promi-Frauen über Julia Fox lustig. Warum? Sie war zu Gast im Spotify-Podcast und agierte dabei leicht überzogen, auf die Frage, ob sie sich als Kanyes Muse bezeichnen würde. Diese Stelle des Podcasts geht aktuell auf TikTok viral.


TikToker Noah Glenn Carter erklärt den Hype um Julia

Was seitdem schiefgelaufen ist, fasst Noah in seinem TikTok zusammen.

Es bilden sich zwei Lager um Julia Fox

Keiner mag, wie Julia im Podcast redet. Ihr Clip wurde flott ein Meme. Sogar ein Julia Fox-Filter wurde gebastelt, um sich über sie lustig zu machen. Viele Reaktionen unter Noahs Clip sind für Julia sind neutral: „Sie hat nichts falsch gemacht“ oder „Vielleicht war es nur ihr Akzent. Es gibt kein Grund zum Haten, Leute“, nehmen einige TikTok-Nutzer die US-Schauspielerin in Schutz.

Andere sehen es entspannt: „Es ist nicht gemein, es ist lustig. Sie wird nicht gehänselt. Ihr müsst alle mal entspannen“, schreibt ein TikTok-Nutzer. Eine weitere Person schreibt: „Warum ist es lustig, wenn normale Leute es tun, aber wenn ein Promi es plötzlich macht, ist es ‚gemein‘? Es ist TikTok.“

Shay Mitchell und Cara Delevingne äffen Julia nach

Die Art und Weise, wie Promi-Damen sich über Julias Interview lustig machen, ist aber nicht besonders neutral: Model Cara Delevingne, die schwangere US-Schauspielerin Shay Mitchell und TikTok-Comedians wie Brody Wellmaker und Laura Clery bekommen Views und Likes auf Julias Kosten.

Viele von Shays Fans amüsieren sich bestens, einer bezeichnet ihre Darbietung sogar als oscarreif. Auch Cara Delevingne beteiligt sich an den Jokes. Ihr TikTok stößt einigen Nutzer:innen jedoch sauer auf.

„Das fühlt sich sooo viel gemeiner und weniger kreativ an, als andere Versionen, die ich gesehen habe, lol“, amüsiert sich einer über Caras Darbietung. „Cara ist reicher, mächtiger und berühmter als Julia, also schlägt sie nur herab und das ohne Grund“, lautet die Meinung von einer Dame. „Diese reichen und berühmten Leute tun so, als wären sie nicht buchstäblich genauso. Wir lachen nicht mit dir. Wir lachen dich aus“, kritisiert ein anderer TikTok-Nutzer Model Cara.

Es gibt keine schlechte PR

Fazit: Schon der deutsche Influencer Jeremy Fragrance wurde kürzlich von Social-Media-Star Khaby Lame durch den Kakao gezogen. Solche Aktionen passieren immer wieder. Julia sollte es daher locker nehmen: „There’s no such thing as bad publicity!“ Solange sie über dich reden, sollte es dir egal sein, was sie sagen.