Michael: Dein Heimkind des Vertrauens

Viele haben Michaels Leben über das letzte Jahr mitverfolgt. Der Jugendliche hat seit seinem zweiten Lebensjahr im Kinderheim gelebt. Auf Social Media hat er in seinen Videos von seinem Alltag erzählt und immer neue Rezepte gezeigt, die er dort selbst gekocht hat. Die Zeit im Heim ist nun vorbei. Michael ist im Mai 2022 18 Jahre alt geworden und darf alleine wohnen. Seine Fans nimmt er nun in seine neue Wohnung mit.

Welcome to my Crib: Michael gibt uns eine Roomtour

Die Wohnungssuche für Michael hat viele Monate in Anspruch genommen. Immer wieder gab es Besichtigungen – und dann die Absage vom Vermieter. Der häufigste Grund dafür war, dass viele Vermieter die Miete nicht vom Amt bezahlt bekommen wollen. Das Jugendamt ist für die Miete in Michaels Fall aber noch einige Zeit zuständig.

Irgendwann hat es dann doch geklappt, auf einmal ging es ganz schnell. Viele Fragen zu seinem Umzug versuchte Michael noch in seinen Videos zu beantworten.

Die neue Wohnung von Michael

Anfang Juli ist Michael aus dem Kinderheim in die eigene Wohnung gezogen. Dort soll er bald einen neuen Mitbewohner bekommen. Bis das passiert, lebt er erstmal ganz alleine dort.

In seinem Video zeigt er seinen Fans (über 620 k auf TikTok) zuerst sein Schlafzimmer, den Flur und das Badezimmer mit Dusche. Ein zweites Zimmer ist für den neuen Mitbewohner, aktuell ist es mit Michaels Sachen vollgepackt. Der 18-Jährige hat in seiner Wohnung eine Einbauküche und ein riesiges Wohnzimmer.

Etwas versteckt gibt es in der Dachgeschosswohnung sogar eine Chill-Ecke, die der Teenager noch einrichten will. Unter dem Dach kann es bestimmt ordentlich warm werden. Eine Klima-Anlage gibt’s zwar nicht, dafür aber einen wassergekühlten Ventilator, verrät Michael in den Kommentaren auf die Frage eines Fans.

Ist der Teenager jetzt komplett auf sich gestellt?

So richtig alleine ist Michael auch trotz Volljährigkeit nicht. Er lebt zwar alleine, aber im Betreuen Wohnen, wie man es nennt. Er bekommt weiterhin Besuche von Betreuer*innen. Sie schauen einmal die Woche vorbei, ob bei ihm alles gut läuft. An die neue Situation muss er sich aber erst noch gewöhnen.

Solange Michael noch zur Schule geht oder in der Ausbildung ist, kann er bis zu seinem 21. Lebensjahr von der Jugendhilfe finanziert werden. Wie er in älteren Videos verriet, wird er auch dort weiter Taschengeld bekommen, etwa 70 bis 100 Euro pro Woche. Auch die Einrichtung wird vom Amt bezahlt. Der Teenager bekommt 1000 Euro für Möbel. Die weiteren Entwicklungen der Wohnung werden seine Follower*innen neugierig beobachten.

Folge Selfies auf Social-Media

Du magst unsere Themen und möchtest mehr zu Social-Media-Trends lesen? Dann folge Selfies.com auf FacebookInstagram und TikTok!