Wo findet RTLZWEI bloß immer diese Kandidat:innen?

Wer kennt es nicht? Wer bei „Love Island“ im TV hängenbleibt, sieht da immer die verrücktesten Typen herumlaufen und fragt sich: Ey, wo hat RTLZWEI DIE bitte wieder ausgegraben? Ein Beispiel dafür, wie aber „Average Guy“-Kandidat Neil die Show im Nu ruinieren würde, demonstriert uns der britische Comedian Tom Elwes in seinen Clips.

Ein Tag in der „Love Island“-Villa mit Normalo-Neil

Tom stellt sich in seinen TikToks als „Average Guy“ Neil vor. Er findet alle Kandidat:innen ziemlich nett und entscheidet sich bei den ganzen Muckis dazu, lieber sein Shirt anzulassen. Neil benutzt am Pool zudem gerne Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50 und kann nichts mit Sonnenöl anfangen. Außerdem ärgert er sich ziemlich, wenn sein Buch am Pool nass wird. So sympathisch, nicht wahr?

Wilde „Love Island“-Nächte im Bett von „Average Guy“ Neil

Neil wünscht sich außerdem einen festen Putzplan und Mitbewohner:innen mit denen er abends im Bett wilde Sachen machen kann. „Harry Potter“-Film-Marathon zum Beispiel. Crazy, oder nicht?

Partnerinnen-Suche: Keine Bauchgefühl-Nummer für Normalo-Neil

Und wenn „Average Guy“ Neil sich eine Partnerin aussuchen sollte, dann nur eine Dame, die in der näheren Wohngegend lebt. Alles andere ergibt doch auch einfach keinen Sinn.

Und überhaupt: Wieso hat denn keiner Spanisch für seinen Urlaub gelernt? Und weshalb sieht man nur so wenig von dem Land? Und warum muss es nachts eigentlich immer so ein Drama geben, wenn Neil unbedingt seinen Schönheitsschlaf braucht?

Tom Elwes, Comedian aus London, UK, bringt es immer wieder auf den Punkt: Ohne die schrägen Typen in den Datingshows wäre vieles doch eine ordentliche Schnarch-Nummer. Oder etwa nicht?

Drama, Baby! Das findest du im Dschungelcamp 2022

Alles andere als Normalos sind in diesem Jahr wieder die Dschungelcamper:innen. Wer alles ins Dschungelcamp nach Südafrika zieht, verraten wir dir hier.