Chany Dakotas besonderer Look

Bunte Haare, bunte Outfits, immer ein Lächeln auf den Lippen. Das ist Chany Dakota. Als „Rainbow Barbie“ machte sie sich auf Social Media einen Namen. Dabei steckt hinter ihrer dauerlächelnden Fassade eine traurige Vergangenheit.

Mobbing in der Schule

Chany Dakota, die auf Instagram über 300k und auf TikTok sogar mehr als 1,6 Millionen Follower hat, wurde als Schülerin gemobbt. An ihre Schulzeit wird sie in den Joyn-Serien „Das Internat“ und „Krass Klassenfahrt“ erinnert, hier ist sie als Austauschschülerin Nick und als Olivia zu sehen. Als Chany selbst noch in der Schule war, wurde sie von ihren Mitschülern oft in die Mangel genommen. „Ich wurde von Mitschülern extrem gemobbt. In der neunten und zehnten Klasse hatte ich richtig Angst, in die Schule zu gehen“, erzählt sie im Interview mit der „Frankfurter Neue Presse“. Heute kann sie sich vorstellen, weshalb sie so angeeckt ist und oft beleidigt wurde: Sie war schon immer anders. „Wenn ich es heute aus meinen jungen Erwachsenenaugen rückblickend analysiere, glaube ich, dass der Grund fürs Mobbing war, dass ich schon damals meine Träume verfolgt habe. Viele in meiner Klasse hatten keine Ziele. Sie wussten nicht, wohin mit sich. Es hat sie gestört, dass ich genau wusste, wo ich hin will“, resümiert die heute 25-Jährige.

Chany Dakota (2.v.r.) steht gemeinsam mit Mario Novembre (1.v.r.) vor der Kamera.
Chany Dakota (2.v.r.) steht gemeinsam mit Mario Novembre (1.v.r.) vor der Kamera. Credit: Joyn

Chany Dakota: „Als Influencerin bist du alles“

Heute will sie andere motivieren, auch ihren Weg zu gehen. Sich nicht einschüchtern zu lassen. Deswegen hat sie unter anderem ein Buch geschrieben. Wenn Chany gefragt wird, was sie beruflich macht, antwortet sie: „Als Influencerin bist du eigentlich alles und noch viel mehr. Du bist deine eigene Kamerafrau, Regie und Tonfrau.“ Sie liebt die Herausforderung, oft in andere Rollen zu schlüpfen.

Rainbow Family, Rainbow Love

„Ich identifiziere mich jetzt mehr mit dem Begriff Rainbow Family. Meine Message an meine Fans ist: Ihr könnt so bunt sein, wie ihr wollt, ihr gehört zu meiner Family“, erklärt sie ihren bunten Look. Zu ihrer Family gehört auch ihr kleiner Bruder Joely White. Er hat sich im Video zu Chanys Song „Love is Love“ geoutet. Innerhalb der Familie war das Thema nie tabu, aber jetzt weiß es auch die ganze Welt. Für die Rainbow Family kein Problem! Auf TikTok nennt sich der Influencer selbst „Gayer als die Polizei erlaubt“.

Influencer:innen, die uns #Selflove beibringen

Viele Influencer:innen machen auf #Selflove aufmerksam. Sie geben euch ein gutes Feeling im Netz! Mehrüber die LGBTQ*-Community erfahrt ihr hier!