Reingehört

Podcast sind der hotteste Sh*t in Deutschland. Es gibt kaum einen Promi oder solche, die durch ihren Podcast zu Promis wurden, der nicht in ein Mikro labert und Stuff aus seinem Leben erzählt.

Böhmermann is King!

Die Anfänge machten Jan Böhmermann und Olli Schulz mit „Fest und Flauschig“ (Spotify), es folgten recht zeitnah Formate wie „Stimmenfang“ vom Spiegel, Interviewpodcasts wie „Hotel Matze“ oder „Sexvergnügen“. Die Liste ist lang, es gibt keine Nische mehr, in der nicht getalkt wird.

iTunes-Podcast-Charts

Der derzeit beliebteste Podcast auf iTunes überrascht: „Das Coronavirus-Update von NDR Info“. Joa – ist mal was anderes, aber gerade in der aktuellen Lage wieder superspannend. Außerdem stehen folgende Podcasts in der Top-Liste „Lanz & Precht“, „Mordlust“, „Apokalypse & Filterkaffee“, „Verbrechen“, „Baywatch Berlin“ – Crime ist also immer noch ganz vorne mit dabei, genauso wie Promi-Hosts. Sei es Markus Lanz, Micky Beisenherz oder Klaas Heufer-Umlauf.

Spotify-Podcast-Charts

Auch auf Spotify ist die Liste ähnlich. Dort führt „Offline + Ehrlich“ die Charts an. Kein Wunder, der Podcast ist ein Zusammenschluss aus drei unglaublich erfolgreichen Social Media-Persönlichkeiten: Trymacs (YouTube: 1,8 Mio Follower), Varion (YouTube: 1,6 Mio Abonnenten) und unsympathischTV (YouTube: 2,8 Mio Abonnenten). (Die erfolgreichsten YouTuber stellen wir euch hier vor.)

Die Nummer zwei belegen zwei Kult-Figuren im Game: Die Boys von „Gemischtes Hack“. Felix Lobrecht und Tommi Schmitt wurden durch ihren Podcast zu echten Superstars – und Thommi hat sich dabei auch direkt Insta-Supermodel Caro Daur geangelt. Es folgt: „Lanz & Precht“, „Hobbylos“ (mit Julien Bam und Rezo), „Chatgeflüster“ (mit MontanaBlack und Unge), „Dick & Doof“ (mit Selfiesandra und laserluca), „Fest & Flauschig“, „Wissen Weekly“, „Mordlust“ und „Baywatch Berlin“.

Auswertung und Empfehlung

Die Charts werden jede Woche, wie auch die Musikcharts veröffentlicht. Streaming-Anbieter haben genau die Möglichkeit die Downloads und Streams der einzelnen Episoden zu messen.

Mal beim „Wein und Weiber“-Podcast reinhören?!

Übrigens, unsere Kolleginnen von wmn.de haben auch einen Podcast. Wenn ihr mal bei „Wein & Weiber“ reinhören wollt, dann klickt hier!