Veröffentlicht inTV & Streaming

Deutscher Film in Top-Kategorie dabei: Die Oscar-Nominierungen 2023

Schon bald werden die besten Filme, Schauspieler*innen und Co. ausgezeichnet. Das sind die Nominierten für die Oscars.

Austin Butler Michelle Yeoh Oscars
Austin Butler und Michelle Yeoh sind unter den Nominierten für den Oscar. Credit: imago images via canva.com

Oscar-Verleihung am 13. März

Am 13. März findet die Oscar-Verleihung statt. Traditionell trudeln Promis und Menschen aus aller Welt dann ins Dolby Theatre in Los Angeles ein. Nun sind die Nominierungen 2023 bekannt gegeben worden. In einer wichtigen Kategorie ist auch ein deutscher Film dabei. Hier alle Nominierten:

Deutscher Film „Im Westen nichts Neues“ neunmal nominiert

Wie in jedem Jahr finden auch in diesem Frühjahr die Oscars statt. Die Verleihung des Awards ist eines der wichtigsten Ereignisse der Filmwelt. Denn der Preis zeichnet Schauspieler*innen, Regisseur*innen und Co. für ihre Talente, die auf der Leinwand zu etwas Besonderem wurden, aus.

Einen Tag zuvor wird der sogenannte Anti-Oscar, die Goldene Himbeere, verliehen. Auch hierfür sind die Nominierungen bereits bekannt gegeben worden. Die Oscar-Verleihung findet am 13. März wie jedes Jahr im Dolby Theatre in Los Angeles statt. Ein deutscher Film ist gleich neunmal nominiert. Hier die Liste der Nominierten:

Bester Film

  • „Im Westen nichts Neues“ (Deutschlands Oscar-Anwärter)
  • „Avatar: The Way of Water“
  • „The Banshees of Inisherin“
  • Elvis
  • „Everything Everywhere at Once“
  • „Die Fabelmans“
  • „TÁR“
  • „Top Gun: Maverick“
  • „Triangel of Sadness“
  • „Women Talking“

Bester internationaler Film

  • „Argentina, 1985“ (Argentinien)
  • „Close“ (Belgien)
  • „Im Westen nichts Neues“ (Deutschland)
  • „The Quiet Girl“ (Irland)
  • „EO“ (Polen)

Bestes Originaldrehbuch

  • „The Banshees of Inisherin“
  • „Everything Everywhere at Once“
  • „The Fabelmans“
  • „TÀR“
  • „Triangel of Sadness“

Bestes adaptiertes Drehbuch

  • „Im Westen nichts Neues“
  • „Glass Onion – A Knives Out Mystery“
  • „Living“
  • „Top Gun“
  • „Women Talking“

Beste Regie

  • Martin McDonagh für „Banshees of Inisherin“
  • Daniel Kwan und Daniel Scheinert für „Everything Everywhere at Once“
  • Steven Spielberg für „Die Fabelmans“
  • Todd Field für „TAR“
  • Ruben Ostlund für „Triangel of Sadness“

Bester Hauptdarsteller

  • Austin Butler für „Elvis“
  • Colin Farrell für „Banshees of Inisherin“
  • Brendan Fraser für „The Whale“
  • Paul Mescale für“Aftersun“
  • Bill Nighy für „Living“

Beste Hauptdarstellerin

  • Cate Blanchett in „TÁR“
  • Ana de Arma in Blond
  • Andrea Riseborough in „To Leslie“
  • Michelle Williams in „Die Fabelmans“
  • Michelle Yeoh in „Everything Everywhere at Once“

Bester Nebendarsteller

Beste Nebendarstellerin

  • Angela Bassett in „Black Panther: Wakanda Forever“
  • Hong Chau in „The Whale“
  • Kerry Condon in „Banshees of Inisherin“
  • Jamie Lee Curtis in „Everything Everywhere at Once“
  • Stephanie Hsu in „Everything Everywhere at Once“


Folge Selfies.com auf Social-Media
Du magst unsere Themen und möchtest mehr zu Social-Media-Trends lesen?
Dann folge Selfies.com auf Facebook, Instagram und TikTok

Weitere Nominierte

Beste Kamera

  • „Im Westen nichts Neues“
  • „Bardo“
  • „Elvis“
  • „Empire of Light“
  • „TÁR“

Bestes Szenenbild

  • „Im Westen nichts Neues“
  • „Avatar: The Way of Water“
  • „Babylon – Rausch der Ekstase“
  • „Elvis“
  • „Die Fabelsman“

Bestes Kostümdesign

  • „Babylon – Rausch der Ekstase“
  • „Black Panther: Wakanda Forever“
  • „Elvis“
  • „Everything Everywhere All at Once“
  • „Mrs. Harris und ein Kleid von Dior“

Bester Ton

  • „Avatar: The Way of Water“
  • „The Batman“
  • „Elvis“
  • „Everything Everywhere All at Once“
  • „Im Westen nichts Neues“
  • „Top Gun: Maverick“

Bester Schnitt

  • „Banshees of Inisherin“
  • „Elvis“
  • „Everything Everywhere All at Once“
  • „TÁR“
  • „Top Gun: Maverick“

Beste visuelle Effekte

  • „Avatar: The Way of Water“
  • „The Batman“
  • „Black Panther: Wakanda Forever“
  • „Im Westen nicht Neues“
  • „Top Gun: Maverick“

Bestes Make-up und beste Frisuren

  • „The Batman“
  • „Black Panther: Wakanda Forever“
  • „Elvis“
  • „Im Westen nicht Neues“
  • „The Whale“

Bester Song

  • „Lift Me Up“ aus „Black Panther: Wakanda Forever“
  • „This Is A Life“ aus „Everything Everywhere All at Once“
  • „Naatu Naatu“ aus „RRR“
  • „Applause“ aus „Tell It like a Woman“
  • „Hold My Hand“ aus „Top Gun: Maverick“

Beste Filmmusik

  • „Babylon – Rausch der Ekstase“
  • „The Banshees of Inisherin“
  • „Everything Everywhere All at Once“
  • „Die Fabelmans“
  • „Im Westen nichts Neues“

Bester animierter Spielfilm

  • „Guillermo Del Toros Pinocchio
  • „Marcel the Shell with Shoes On“
  • „Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch“
  • „Das Seeungeheuer“
  • „Rot“

Bester animierter Kurzfilm

  • „The Boy, the Mole, the Fox and the Horse“
  • „The Flying Sailor“
  • „Ice Merchants“
  • „My Year of Dicks“
  • „An Ostrich Told Me the World Is Fake and I Think I Believe It“

Bester Kurzfilm

  • „An Irish Goodbye“
  • „Ivalu“
  • „Le pupille“
  • „Night Ride“
  • „The Red Suitcase“

Bester Dokumentarfilm

  • „All That Breathes“
  • „All the Beauty and the Bloodshed“
  • „Fire of Love“
  • „A House Made of Splinters“
  • „Nawalny“

Bester Dokumentar-Kurzfilm

  • „The Elephant Whisperers“
  • „Haulout“
  • „How Do You Measure a Year?“
  • „The Martha Mitchell Effect“
  • „Stranger at the Gate“

Ehrenoscars

  • Euzhan Palcy 
  • Diane Warren 
  • Peter Weir
  • Michael J. Fox erhält den Jean Hersholt Humantarian Award

Wo laufen die Oscars?

Übertragen wird die Oscar-Verleihung im deutschen Free TV. ProSieben berichtet davor live vom roten Teppich und strahlt im Anschluss die Preisverleihung aus.

Wenn ihr die Veranstaltung mitverfolgen wollt, könnt ihr das Spektakel auch auf Joyn anschauen. Dort wird die Show im Live-Stream zu sehen sein. 🛒


Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor*innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält Selfies.com eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.