Veröffentlicht inGigi Birofio, Jolina Mennen, Tessa Bergmeier, TV & Streaming

Regels are die Regels! Daran müssen sich Dschungelcamper halten

2 Wochen das Dschungelcamp mit Spinne und schnarchenden Insassen teilen. Da knallt’s schnell! Für den Frieden gibt’s strenge Regeln.

Dschungelcamp 2023: Sonja Zietlow und Jan Köppen
Dschungelcamp 2023: Sonja Zietlow und Jan Köppen werden checken, ob sich alle Camper an die Regeln halten werden Credit: RTL / Ruprecht Stempell via canva.com

Struktur im Alltag für Dschungelcamper 2023

Am 13. Januar geht’s in Australien los: 12 Promis ziehen ins Dschungelcamp und kämpfen zwei Wochen lang ums Überleben. Weil viele Camper bei der Dschungel-Diät oft hangry werden, könnte es schnell Ärger geben. Dafür gibt es ein festes Regelwerk, das RTL den Promis präsentiert.

Sicherheit geht im Dschungelcamp vor

Am 12. Januar gab RTL bekannt, dass Djamila Rowe mit den elf anderen Promis, Cecilia Asoro, Jolina Mennen, Tessa Bergmeier, Verena Kerth, Jana Pallaske, Claudia Effenberg, der gesunde Gigi Birofio, Cosimo Citiolo, Papis Loveday, Lucas Cordalis und Markus Mörl in den Dschungel darf.

Dort herrscht aber keine Narrenfreiheit. Es gibt es viele Vorgaben, an die sich die Promis halten müssen. „The Regels sind die Regels“, den schönen Satz hat Dschungelkönig Marc Terenzi einst geprägt. Wo er recht hat, hat er recht. RTL schreibt dazu: „Das wissen wir alle. Aber wie genau lauten die Regeln eigentlich? Hier eine Übersicht für euch“, schreibt RTL zu einem langen Post.

Diese Regeln muss jeder Dschungelcamper beachten

  • Das Dschungelcamp darf nicht ohne guten Grund verlassen werden.
  • Die Camper dürfen aus Sicherheitsgründen nicht alleine aufs Klo und auch Duschen geht nur zu zweit.
  • Wenn es dunkel ist, darf keiner das Lager verlassen.
  • Weiterhin müssen zwei Camper am Lagerfeuer Nachtwache halten.
  • Wenn ein Star zur Dschungelprüfung muss, darf er den Weg dorthin ebenfalls nicht alleine gehen

Essensplan im Dschungelcamp hat sich nicht geändert

  • Bei den Prüfungen erkämpfen sich die Stars weitere Essensrationen. Wenn kein Stern gewonnen wird, gibt es nur das Basis-Essen, Reis und Bohnen.
  • Das Essen, das RTL den Campern liefert, soll sofort verarbeitet und gegessen werden. Es darf nichts liegen bleiben.
  • Wenn ein Camper besonders großen Hunger hat, sollte er oder sie nicht auf die Idee kommen, Insekten oder Früchte aus dem Dschungel zu essen. Das ist verboten!

Das Lagerfeuer

  • Geraucht wird nur am Lagerfeuer und Kippen landen auch nur dort. Die Camper sollen keinen Brand auslösen!
  • Das Feuer im Camp muss immer brennen, darum muss sich täglich einer der Promis kümmern.

Weitere Punkte zum Thema Hygiene und Kommunikation findet ihr im Instapost von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“, nur nach links swipen.

Hier geht’s zum Dschungelcamp-Liveticker

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mal wieder verpasst?

Wer trotzdem mitreden will, kann sich das Spektakel einen Tag später auch in der RTL+-Mediathek noch einmal anschauen. Dort laufen alle Wiederholungen vom Abend davor. 🛒

So reagieren die Fans auf die vielen Regeln im Dschungel


„Einfach ein ganzes Gesetzbuch hahah“, kommentiert einer. „Too much for me“, schreibt ein anderer. „Kein Wunder, dass sich niemand daran hält.“ Für einige Fans wären die Regeln unmöglich einzuhalten. Vor allem nachts. „Paragraf 1: Nachts darf der Kern des Camps nicht verlassen werden? Also ich muss mindestens zweimal nachts aufs Klo… ?“, wundert sich der Fan.

Weil viel Kandidaten sich beim Publikum unbeliebt machten, mussten diese immer besonders oft in die Dschungelprüfungen. Wer einmal dran war, darf am nächsten Tag aber nicht direkt wieder nominiert werden. So ein Glück, für einige Camp-Zicken, denken sich die Fans. „Da hat Tessa ja Glück oder Madame Effenberg, dass man nicht jeden Tag gewählt werden kann zur Prüfung“, schreibt eine Dame zum Insta-Post“. „Wahrscheinlich sind Effenberg und Co. sowieso gesperrt, aus gesundheitlichen Gründen. Eigentlich dürfte keiner mitmachen, wenn er die Prüfungen gesundheitlich nicht kann. NUR die Zeit absitzen…das will keiner sehen.“

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor*innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält Selfies.com eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.