14 Jahre Dschungelcamp: Diese Stars saßen schon auf dem Thron

Das Fernsehphänomen Dschungelcamp. In mittlerweile 14 Staffeln haben sich deutsche Promis durch den Dreck und die Flut von Maden und anderen Tierchen gewühlt. Und das alles nur für die Krone! Diese 14 Promis wurden bereits zur Dschungelkönigin oder zum Dschungelkönig ernannt.

Der erste Dschungelkönig Costa Cordalis (2004)

Costa Cordalis – der allererste König im Dschungelcamp von 2004. Er hat für immer einen besonderen Platz im Herzen der Fans. Er erkämpfte sich gegen Finalist:in Kabarettistin Lisa Fitz und Ex-DSDS-Sternchen Daniel Küblböck seinen Platz auf den Thron.

Costa Cordalis war der erste Dschungelkönig 2004. Hier beim Düsseldorfer Rosenmontags-Umzug 2004. Credit: Getty Images

Lese-Tipp: Ihr wollt wissen, welche Kandidat:innen 2022 beim Dschungelcamp am Start sind? Hier erfahrt ihr es.

Die erste Dschungelkönigin Désirée Nick (2004)

2004 war das einzige Jahr in dem zwei Dschungelcamps von RTL veranstaltet wurden. Désirée Nick, die Frau mit der spitzen Zunge, war die erste Dschungelqueen nach Dschungelking Costa. Désirée gewann damals gegen Ex-Lindenstraße-Star Willi Herren und Sängerin Isabel Varell.

Ross Antony (2008)

Der ehemalige „Bro’Sis“-Sänger Ross Antony war die Nummer drei auf dem Thron. Er wurde im Finale von den Zuschauern vor Ex-Pornostar Michaela Schaffrath und den Sänger Bata Illic zum Dschungelkönig gewählt.

Ingrid van Bergen (2009)

Ingrid van Bergen war mit ihren damals 78 Jahren die älteste Teilnehmerin in der Kult-Show und konnte sich noch mit voller Kraft gegen die jungen Hüpfer, DSDS-Sternchen Lorielle London und Model Nico Schwanz, im Finale durchsetzen.

Peer Kusmagk (2011)

Der deutsche Schauspieler und Reality-TV-Star Peer Kusmagk setzte sich 2011 auf den Thron. Er machte das Rennen vor „Frauenknast“-Darstellerin Katy Karrenbauer und dem ehemaligen Schwimmer Thomas Rupprath.

Brigitte Nielsen (2012)

Die dänische Schauspielerin Brigitte Nielsen, Ex-DSDS-Sternchen Kim Gloss und Rocco Stark saßen 2012 im Dschungel-Finale. Am Ende schaffte es die Dänin mit ihrer authentischen und lustigen Art auf den Dschungelthron.

Brigitte Nielsen Dschungelkönigin 2016
Schauspielerin Brigitte Nielsen wurde 2016 Dschungelkönigin Credit: Getty Images

Dschungelkönig Joey Heindle (2013)

2013 wurde Ex-DSDS-Teilnehmer Joey Heindle von den Zuschauern zum Dschungelkönig gewählt. Er gewann im Finale gegen Dragqueen Olivia Jones und „Unter uns“-Schauspielerin Claudelle Deckert.

Joey Heindle Dschungelkönig 2013
Stolzer Sieger mit Zepter und Krone: Joey Heindle wurde 2013 zum Dschungelkönig gewählt Credit: Getty Images

Melanie Müller (2014)

Melanie Müller war 2013 erst durch ihre Teilnahme und die Nacktszenen bei „Der Bachelor“ mit Rosenkavalier Jan Kralitschka bekannt geworden. Die Zuschauer machten sie ein Jahr später zur Dschungelkönigin.

Dschungelkönigin Maren Gilzer (2015)

Maren Gilzer und Jörn Schlönvoigt kämpften um den Thron 2015, die ehemalige „Glücksrad“-Buchstabenfee konnte sich gegen den GZSZ-Schauspieler und Ex-DSDS-Sternchen Tanja Tischewitsch durchsetzen.

DSDS-Dauergast Menderes Bağcı (2016)

Dieter Bohlens größter Fan und DSDS-Dauerteilnehmer Menderes Bağcı: Die Zuschauer wählten ihn 2016 zum Liebling der Show, Daniel und Sonja überreichten ihm die Krone. Er konnte sich gegen Sophia Wollersheim und Dschungel-Choleriker Thorsten Legat durchsetzen.

Marc Terenzi (2017)

Marc Terenzi, Ex-Boyband-Sänger und Ex-Mann von Sarah Connor, wurde 2017 Dschungelkönig. Er konnte sich im Finale gegen Hanka Rackwitz und It-Boy Florian Wess durchsetzen.

Dschungelkönigin Jenny Frankhauser (2018)

Jenny Frankhauser, die Halbschwester von Daniela Katzenberger, kämpfte sich 2018 auf den Thron. Daniele Negroni und Tina York stach sie im Finale aus – sie landeten nur auf Platz 2 und 3.

Jenny Frankhauser: Dschungelkönigin 2018
„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“: Jenny Frankhauser ist Dschungelkönigin 2018 Credit: Getty Images

Reality-TV-Star Evelyn Burdecki (2019)

Evelyn Burdecki tingelte seit 2014 als Teilnehmerin durchs Privatfernsehen, unter anderen bei „Take Me Out (2014) und 2017 bei „Der Bachelor“. Der Auftritt brachte ihr besonders viel Aufmerksamkeit – und schwups, landete die die Reality-TV-Lady 2019 im Dschungelcamp. Sie schaffte es durch ihre süße, naive Art sich gegen den GZSZ-Schauspieler Felix van Deventer und Schlagerstar Peter Orloff zu behaupten und bekam die Krone.

Ex-DSDS-Gewinner Prince Damien 2020

Als der Prince zum König wurde – es war das Dschungelcamp in Zeiten vor Corona – kurz vor dem ersten Lockdown im März 2020. Der ehemalige DSDS-Gewinner konnte sich gegen Ex-Boxer Sven Ottke und „Goodbye Deutschland“-Kultauswanderin Daniela Büchner durchsetzen.

Dschungelcamper 2022

Das Dschungelcamp 2022 wird wegen der weltweiten Corona-Pandemie wieder nicht in Australien stattfinden. Dieses Mal werden die Dschungelcamper erstmals nach Südafrika fliegen. Welche drei Kandidaten bisher feststehen, erfahrt ihr hier. Auf jeden Fall wieder mit dabei – Dr. Bob und das Moderatoren-Duo Zietlow und Hartwich.

Wer wird Dschungelkönig:in im Jahr 2022? Wen würdest du gerne auf dem Thron sehen?