Was macht Macaulay Culkin heute?

Es war das Jahr 1990 als Macaulay Culkin alias Kevin weltberühmt wurde. „Kevin – Allein zu Haus“ ist aber auch heute, 31 Jahre später, noch ein absoluter Erfolgs-Hit.

Die Story kennt jeder: Kevin wird von seiner Familie zuhause vergessen, während sie in den Weihnachtsurlaub fliegen. Einbrecher haben es auf das Haus der McCallisters abgesehen, doch sie haben die Rechnung ohne den schlauen Kevin gemacht, der sie mit allerhand Geschick und Witz abwehrt, bis sie schließlich von der Polizei abgeführt werden – und Kevin wieder selig in den Armen seiner Mama weilt.

Doch was ist aus der quirligen Großfamilie McCallister geworden? Und was wurde aus Macaulay, der als Kinderdarsteller leider dem Klischee zum Opfer wurde, dass er zwischenzeitig ganz schön auf der Strecke blieb?

Macaulay Culkin (41)

Er gehört zu den erfolgreichsten Kinderstars weltweit. In den Neunzigerjahren kannte den kleinen blonden Jungen jeder. „Kevin – Allein zu Haus“ und „Kevin – Allein in New York“, spielte er auch in „My Girl“ und „Richie Rich“ mit. Doch irgendwann wurde es ruhig um ihn. 1994 wollte er nach 15 Filmen in sieben Jahren in Rente gehen – mit 14 Jahren. Er sehnte sich nach dem Leben eines normalen Kindes. Doch nach dem Schulabschluss war er dann wieder bereit für die Öffentlichkeit. Er machte Musik, spielte wieder kleine Nebenrollen. Unvergessen die Schockfotos von Macaulay 2012. Damals zeigte er sich abgemagert, Gerüchte um Drogenmissbrauch wurden laut. Doch auch diese Zeiten liegen hinter ihm. Mit 41 Jahren geht es ihm jetzt besser denn je: Er ergatterte eine Rolle in „American Horror Story: Double Feature“.

Endlich Clean: Welcher ehemalige Kinderstar ebenfalls seine Drogensucht überwunden hat, erfahrt ihr hier.

Macaulay Culkin ging es als Teenager eine Zeitlang nicht sehr gut – doch jetzt überrascht er wieder mit neuem Look. Credit: Getty Images

Auch privat lief’s dann wieder besser. 1998 heiratete er die Schauspielerin Rachel Miner, 2000 folgte die Trennung, 2002 dann die Scheidung. Es folgte eine neunjährige Beziehung mit Mila Kunis, 2011 trennte sich das Paar. Im Oktober 2017 wurde bekannt, dass er in einer Beziehung mit Schauspielerin Brenda Song ist – die ihn 2021 zum ersten Mal zum Papa machte. Der gemeinsame Sohn heißt Dakota, benannt nach Culkins verstorbener Schwester.

Lese-Tipp: Nicht nur Macaulay startete seine Karriere sehr früh, sondern auch Reporterin Jazlyn aka Jazzy aus den USA. Sie bekommt mit nur elf Jahren schon die ganz großen Stars vors Mikrofon.

John Heard (†71)

Kevins Vater wurde von John Heard gespielt. Er war sowohl vor als auch nach der „Home Alone“-Reihe ein gerngesehener Schauspieler. Er spielte in namhaften Serien und Filmen wie „Gravity“, „Perception“ und „Entourage“ mit. Zuletzt war er in den Filmen „The Tale“, „Living Among Us“ und „Imprisoned“ zu sehen – alle posthum, denn Heard verstarb plötzlich mit nur 71 Jahren am 21. Juli 2017. Er wurde in einem Hotel, in dem er sich von einer Rücken-OP erholte, tot aufgefunden. Er erlag einem plötzlichen Herzstillstand.

John Heard verstarb 2017 nach einem plötzlichen Herztod. Credit: Getty Images

Catherine O’Hara (67)

Sie verkörperte Kevins Mutter: Catherine O’Hara war es, die sich damals auf dem Weg von Paris zurück nach Chicago machte, um ihren Sohn wieder in die Arme schließen zu können. Catherine gehört zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen und Synchronsprecherinnen Hollywoods. Sie lieh ihre Stimme vielen Figuren wie Judith in „Where the Wild Things Are“ und spielte in der mehrfach ausgezeichneten US-Serie „Schitt’s Creek“ (2015-2020) die Rolle der exzentrischen Moira Rose.

Catherine O’Hara gehört zu den erfolgreichsten Darstellerinnen Hollywoods. Credit: Getty Images

Wie gut Catherine immer noch ihren besorgten „Kevin“-Aufschrei aus dem Film kann, bewies sie 2020 in einem Clip, der bei TikTok und Co. viral ging.

Devin Ratray (44)

Linnie, Buzz, Megan und Jeff – das sind die vier Geschwister von Kevin. Doch mal ehrlich, erinnert ihr euch an alle vier? Vor allem Buzz blieb einem im Gedächtnis. Der fiese Bruder hatte Kevin immer auf dem Kieker. Auch die Liste der Filme von Devin Ratray ist nach der „Home Alone“-Reihe lang. Den wohl größten Coup konnte er jetzt landen: Er spielt in dem neuen Film „Home Sweet Home Alone“ mit, einem Reboot des Kevin-Klassikers. Dort tritt er als Polizist in einer Nebenrolle auf.

Devin Ratray spielte den fiesen „Buzz“. In der Neuverfilmung schlüpft er in die Rolle eines Polizisten. Credit: Getty Images

Kevin-Reboot: Home Sweet Home Alone

Die Geschichte ist alt, die Rollen ins Jahr 2021 transportiert. Der zehnjährige Max Mercer (Archie Yates, 12) wird von seiner Familie, die sich auf den Weg in den Urlaub nach Tokyo macht, zuhause vergessen. Wie auch sein Vorgänger Kevin muss sich Max gegen zwei Gauner behaupten. Diese werden diesmal allerdings von einem kriminellen Pärchen gespielt. In die Rollen schlüpfen „Unbreakable Kimmy Schmidt“-Schauspielerin Ellie Kemper und „Catastrophe“-Star Rob Delaney.

Unter dem Titel „Nicht schon wieder allein zu Haus“ wird der Film ab dem 12. November 2021 auf Disney+ zu sehen sein.