Der Kliemann-Masken-Skandal wird auf Social
Media heiß diskutiert

Ein neuer Skandal erschüttert das Netz. Jan Böhmermann erhob Anfang Mai 2022 im „ZDF Magazin Royal“ schwere Betrugsvorwürfe gegen Fynn Kliemann. Der YouTuber soll in einen Masken-Skandal verwickelt sein. Seit der Ausstrahlung diskutiert Social Media heftig über die Sache. Die Reaktion der Fans auf Twitter und wie Influencer*innen dazu stehen, erfahrt ihr hier.

Masken-Betrug aufgedeckt: Das wirft Jan Böhmermann Fynn vor

Fynn ist seit Jahren ein beliebter YouTuber. Er ist bekannt für seine Kreativität, seine Bodenständigkeit und verrückten Einfälle. Auch setzte er sich häufig für soziale Projekte ein. Doch diese Saubermann-Fassade bröckelt nun. Satiriker Jan Böhmermann deckte in seinem „ZDF Magazin Royal“ auf, dass Fynn Kliemann wohl 2020 beim Handel von Atemschutzmasken falsche Angaben gemacht haben soll. Die Masken seien wohl nicht „fair“ in Europa produziert worden, wie der YouTuber behauptet hat, sondern in Asien. Auch soll Kliemann defekte Masken an Flüchtlingsunterkünfte gespendet zu haben. Ein Skandal, mit dem niemand gerechnet hat. Fynn Kliemann hat sich bereits zu den Vorwürfen geäußert und einigen davon widersprochen.

Auf der Seite www.lmaafk.de gibt es weitere Informationen zu den Vorwürfen gegen Kliemann.

Die Reaktionen zu Fynn Kliemann auf Twitter, Instagram und Co.

Es ist nicht der erste Masken-Skandal in Deutschland. Auf Instagram ziehen einige User und Medien-Seiten schon Parallelen zur ehemaligen Bundesregierung.

Plagiatsvorwurf: Hat YouTuberin Desy Content geklaut?

Doch nicht nur an den Masken-Skandal in der Regierung erinnert der YouTuber. Einige User auf Twitter ziehen auch eine andere Parallele. Nämlich zu Xavier Naidoo. Na, wem steht Reue besser?

Falls Fynn noch keinen Presseberater hat, sollte er sich dringend einen zulegen. Matthias Renger bietet sich auf TikTok wohl für den Posten aktuell an. Wie wäre es, Fynn?

@matthiasrenger

@benji_fellnase antworten Fynn #Kliemann zahlt noch nicht mal seinen #PR Berater #Comedy #Humor #Satire #Böhmermann #Unterhaltung

♬ Originalton – Matthias Renger

So eine richtige Entschuldigung gibt es noch nicht vom YouTuber. Irgendwie weiß man nicht, wer nun wirklich Schuld hat. Oder wird die Schuld einfach auf andere geschoben? Ein Twitter-User vermutet das nämlich.

Das „Kliemannsland“ brennt

Fynn Kliemann hat sich ein eigenes „Kliemannsland“ geschaffen. Eine Ideenwerkstatt, WG und Treffpunkt für seine Community. Nach den Böhmermann-Enthüllungen vermutet Twitter-User und Autor der „heute show“ Roman Wagner den Untergang des „Kliemannslandes“.


Viele User*innen fanden Fynn Kliemann schon vor den Betrugsvorwürfen unsympathisch. Nun können sie es offen zugeben.

Alica Joe äußert sich über Fynn Kliemann

Die deutsche YouTuberin Alicia Joe äußert ihre Meinung zu Fynn Kliemann in einem Q&A auf Instagram. Sie ist schockiert, aber nicht überrascht. Sie erklärt, warum: „Ich halte aber generell nichts von Menschen, deren Hauptgeschäftsmodell Wokeness ist. (…) Man kann auch mal Spenden und dabei die Fresse halten.“

Alicia Joe spricht über Fynn Kliemann.
Alicia Joe spricht über Fynn Kliemann. Credit: Alicia Joe / Instagram

Lesetipp: Fynn Kliemanns Liebeserklärung an Partnerin Franzi: „Du bist mein Leben“.