Veröffentlicht inTwitter

Will Smith: So reagiert das Netz auf seine Entschuldigung an Chris Rock

Das wurd aber auch Zeit: Will Smith hat sich nach seinem Wutausbruch bei den Oscars 2022 bei seinem Opfer, Chris Rock, entschuldigt.

Chris Rock und Will Smith auf der Oscar-Bühne, 2022.
Chris Rock wurde von Will Smith auf der Oscar-Bühne geohrfeigt. Credit: Getty Images

Will Smith gab Chris Rock auf der Oscar-Bühne eine Ohrfeige

Will Smith war der Gewinner und der Verlierer der diesjährigen Oscar-Verleihung in Los Angeles. Der Hollywood-Star hatte den Comedian Chris Rock während der Liveshow geohrfeigt, nachdem der einen persönlichen Witz über Wills Ehefrau Jada Pinkett Smith gemacht hatte. Einen Tag nach dem Vorfall findet Will die Worte, um sich für seine Tat zu entschuldigen.

Gewinner und Verlierer der Oscars 2022: Will Smith

Gerade hatte er noch die Gäste und die Millionen Oscar-Zuschauer*innen mit seinem Wutausbruch schockiert. Kurz darauf bekam er den Oscar als bester Hauptdarsteller überreicht. In seiner Rede hatte er sich bei der Academy und seinen Mitnominiert*innen entschuldigt. Chris Rock ging dabei leer aus. Diesen notwendigen Move holt Will Smith jetzt endlich nach. Auf Instagram entschuldigt sich der Schauspieler und Social-Media-Star bei dem Comedian.

„Witze auf meine Kosten gehören zum Job, aber ein Witz über Jadas Gesundheitszustand war zu viel für mich“

Der Oscar-Preisträger schreibt in seinem Post: „Gewalt in all ihren Formen ist giftig und zerstörerisch. Mein Verhalten bei der Oscar-Verleihung gestern Abend war inakzeptabel und unentschuldbar. Witze auf meine Kosten gehören zum Job, aber ein Witz über Jadas Gesundheitszustand war zu viel für mich und ich reagierte emotional.“

Will Smith schämt sich für seine Tat

Dann richtet er seine Worte an Chris Rock: „Ich möchte mich öffentlich bei dir entschuldigen, Chris. Ich war aus der Reihe und ich lag falsch. Es ist mir peinlich und meine Handlungen waren kein Hinweis auf den Mann, der ich sein möchte. In einer Welt der Liebe und Freundlichkeit ist kein Platz für Gewalt.“

„Ich möchte mich auch bei der Akademie, den Produzenten der Show, allen Teilnehmern und allen Zuschauern auf der ganzen Welt entschuldigen“, verrät Will. Außerdem: „Ich möchte mich bei der Familie Williams und meiner King Richard Familie entschuldigen. Ich bedaure zutiefst, dass mein Verhalten die ansonsten wunderschöne Reise für uns alle befleckt hat.“

So reagiert das Netz auf Wills Entschuldigung

Auch wenn er sich entschuldigt hat, müsse Will für seine Tat, aber auch Chris Rock für seinen geschmacklosen Witz, bestraft werden, denken viele im Netz.

Ein Twitter-Nutzer glaubt, dass Wills Entschuldigung nicht von Herzen komme. Es ginge ihm lediglich um sein Ansehen in Hollywood. Und Hollywood wolle eben eine Entschuldigung.

Eine Twitter-Nutzerin zeigt anhand eines Diagrams, in welchem toxischen Kreis Will sich mit seinem Verhalten aktuell befinde. Sie schreibt: „Will Smith befindet sich in der Entschuldigungsphase des Zyklus der Zwangskontrolle. Sein Angriff auf Chris Rock, gefolgt von Entschuldigung/Tränen/Reue, wiederholt den Kreislauf häuslicher Gewalt, der in Frauenhäusern als Teil des Schutzverhaltenstrainings gelehrt wird.“

Will Smiths PR-Team, das ihn zur Entschuldigung nötigt, in einem Gif

Mit diesem Gif erklärt eine Twitter-Nutzerin, wie es möglicherweise zu Wills Entschuldigung kam.

Chris Rock hat bisher nicht auf Wills Entschuldigung reagiert.

Nach der Oscar-Verleihung ging es awkward weiter, für Lady Gaga und Caitlyn Jenner.