YouTube-Stars aus Düsseldorf

Es waren einmal Zwillinge aus Düsseldorf, die die große Bühne suchten – und im Internet fanden. Dennis und Benni Wolter gründeten im Mai 2010 mit 20 Jahren den YouTube-Kanal TWIN.TV. Sechs Jahre lang betrieben sie diesen, ehe sie sich in „World Wide Wohnzimmer“ umbenannten. Eine Satire-Show war geboren …

Darum liebt Deutschland Dennis und Benni Wolter

Dennis und Benni sitzt der Schalk im Nacken. Sie wissen, dass sie keine Models sind. Aber sie brillieren mit ihrem Charme und Witz. Und ihrer Offenheit und Neugierde. Die Größten der Showbranche gaben sich schon die Klinke in die Hand, um im Wolter’schen Wohnzimmer vorbeizuschauen. Über 1,3 Millionen Zuschauer können nicht lügen: die zwei kommen gut an! Sie sind offen und ehrlich, neugierig und gerade raus. Ihr Geheimrezept!

Die Stars lieben das „World Wide Wohnzimmer“

Seit 2017 sind die beiden Teil des Online-Netzwerks „funk“. Videos gibt es immer dienstags, mittwochs, freitags und sonntags um 17 Uhr. Gäste in der Show sind aber nicht nur YouTube-Kollegen wie Knossi, MontanaBlack, Rewinside, Julien Bam und Freshtorge. Auch Stars wie Mark Forster, Peter Maffay, Felix Jaehn, Felix Lobrecht, Bill und Tom Kaulitz von „Tokio Hotel“ und Politiker Karl Lauterbach schauten vorbei – und feierten es. Der Channel der beiden besteht aber nicht nur aus einem Talkformat, sie lassen sich auch immer wieder neue Rubriken einfallen, die die Zuschauer:innen catchen.

YouTube video

Die Rubriken des WWW

Damit keine Langeweile aufkommt, haben die zwei einige Formate in der Show entwickelt. Dazu gehören:

  • YouTube-Wochenrückblick
  • Erkennst du den Song
  • Erkennst du den Promi
  • Die Top 5
  • Hater-Interview
  • Das beantwortest du nie!
  • Korrekt oder Weg!
YouTube video

Außerdem gab es mal die Rubrik „Das wird man doch wohl sagen dürfen“, doch die Videos wurden 2017 entfernt, da sie „funk“ nicht kritisch genug war. Auch das Hater-Interview bekam mal Gegenwind, denn Body-Shaming und Beleidigungen haben im öffentlich-rechtlichen Rundfunkt nichts zu suchen. Seitdem soll es eine Neuausrichtung des Formats geben. Ob MontanaBlack es allerdings witzig fand, „prolliges Pissgesicht“ genannt zu werden?!

Dennis und Benni Wolter privat

Die Jungs sind nicht nur Geschwister, sondern auch beste Freunde und Geschäftspartner. Dass sie gefühlt 24/7 aufeinanderhängen, macht ihnen nichts aus. In der Sendung „deep und deutlich“ stimmten die beiden 30-Jährigen ein, „ich hab mich an dir noch nicht sattgesehen. Auf die nächsten 30 Jahre mit dir an meiner Seite“. Dennis glaubt, sein Bruder Benni ist der lustigere. Er soll auch derjenige sein, der bei Frauen besser ankommt. Die Brüder haben während ihrer YouTube-Karriere auch richtige Ausbildungen absolviert. Benni ist Mediengestalter, Dennis Marketingkaufmann. Perfekte Basis für ihren heutigen Job. Ansonsten sind die beiden aber eher ruhig, was ihr Privatleben angeht.

Neben ihrem „World Wide Wohnzimmer“ haben die beiden übrigens auch den Podcast „Sauna Club Susanne“.

Das sagen Benni und Denni über unseren Artikel

An dieser Stelle eine kleine Anmerkung der Redaktion: Wir sollten wohl kurz erwähnen, dass unser Artikel im Netz nicht unbeachtet blieb. Die Twins des „WWW“ selbst haben ihn gelesen. Wow! Eine Stelle im Artikel kam dabei vielleicht nicht ganz so ideal rüber. (Oops!)

Aber keine Sorge, die Sache ist geklärt. Benni Wolter schrieb uns: „Alles cool! Müsst gar nichts anpassen. ? War tatsächlich lustig von uns gemeint!“
Juchhu, die Zwillinge haben uns noch lieb! Friede, Freude, Eierkuchen!