Kelly MissesVlog war von Anfang an dabei

Dagi Bee, Bianca Claßen aka BibisBeautyPalace und Co. starteten in den frühen 2010er Jahren mit YouTube und wurden so extrem erfolgreich. Ein Social-Media-Star war ihnen damals aber sogar noch voraus: Kelly MissesVlog. Mehr über das Ur-Gestein der deutschen YouTube-Szene erfahrt ihr hier.

Wer ist Kelly MissesVlog?

Kelly MissesVlog heißt mit bürgerlichem Namen Kelly Svirakova, stammt aus Bayern und ist bereits seit Jahren ein Bestandteil der deutschen YouTube-Szene – die hat sie nämlich sozusagen mit aufgebaut: Im August 2010 eröffnet sie im Alter von nur 16 Jahren ihren eigenen Channel, filmt unter dem Namen Kelly aka MissesVlog aus ihrem Kinderzimmer heraus. Damals geht sie noch zur Schule, sieht, wie sie in einem ihrer Videos verrät, YouTube als Möglichkeit, „einmal im Mittelpunkt“ zu stehen. Nach etwa einem halben Jahr darf sich Kelly über 100 Abonnent*innen freuen und hat damals keine Ahnung, dass es noch viel mehr werden sollen.

Nach der Schule startet Kelly keine Ausbildung oder ein Studium, sondern stürzt sich voll und ganz ins Social-Media-Business hinein. Im Laufe der Zeit ändert sie den Namen ihres Channels einige Male um: von Kelly aka MissesVlog zu MissesVlogKelly MissesVlog und schließlich zu KELLY //missesvlog. Ihre anfangs 100 Abonnent*innen erhöhen sich bis heute auf über 1,93 Millionen. Ihr Content besteht noch immer aus Vlogs – inzwischen allerdings mit einer deutlich besserer Kamera-Quali.

Lese-Tipp: Auch diese Influencer*innen starteten sehr früh mit YouTube. Was sie heute machen, könnt ihr hier lesen.

Auch hier ist sie erfolgreich

Neben YouTube hat Kelly auch auf Instagram mit 1,6 Millionen Follower*innen und auf TikTok unter dem Alias kelly.popelli mit mehr als 348.000 Follower*innen jede Menge Fans. Darüber hinaus sieht man sie in der Vergangenheit auch schon im TV: 2015 setzt sie sich zusammen mit den YouTube-Stars Dner, Sarazar, Joyce und LeFloid für die Stefan Raabs „Wok WM“ in den sogenannten World Wide WOK. Dann hat sie unter anderem 2019 zusammen mit Dagi Bee einen Gastauftritt bei „Joko & Klaas gegen ProSieben„. 

Kelly versucht sich außerdem schon als Sängerin. 2017 veröffentlicht sie den Song „Clickbait“ auf ihrem Channel.

Auch YouTuber LeFloid gehört zu den Ur-Influencer*innen Deutschlands: Hier siehst du sein Selfie des Tages.

Drei Facten zu Kelly MissesVlog

  • Sie heißt bürgerlich Kelly Svirakova und stammt aus dem bayrischen Fürth
  • Sie hat 2010 als eine der ersten YouTuber*innen ihren Kanal gegründet
  • Sie hat heute über 1,9 Millionen YouTube-Abonnent*innen

Die Schattenseiten ihres Erfolgs

In ihrer Zeit als Social-Media-Star macht Kelly auch schwere Zeiten durch. Vor einigen Jahren zieht sie nach Köln, filmt eine Roomtour und zeigt darin auch den Blick aus ihrer Wohnung. Wie sie 2021 in der Vox-Sendung „Die Macht von Social Media“ berichtet, finden ihre Fans dadurch ihre Adresse heraus, überhäufen sie mit Post, ein Mann lauert 2019 sogar penetrant vor ihrer Haustür und klingelt immer wieder bei ihr an. Kellys Konsequenz: Sie zieht erneut um, erklärt jedoch, dass die Angst sie trotzdem nicht ganz loslässt.

Als Influencer*in teilt man sein Leben mit seinen Fans. Dass sich das schlecht auf die Psyche auswirken kann, wissen Rezo und weitere Social-Media-Stars. Erfahrt hier mehr zu dem Thema.