Beauty-Influencerin NikkieTutorials lässt sich nicht so schnell unterkriegen

Im Januar 2020 feiert YouTuberin Nikkie de Jager alias NikkieTutorials mit einem emotionalen Video ihr Coming-out als Transgender. Sie geht den Schritt zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht ganz freiwillig: Nikkie wird zuvor erpresst. Ihr wird gedroht, sie als Transgender zu outen. Doch die Beauty-Influencerin kommt ihren Blackmailern zuvor. Inzwischen liegt ihr Coming-out fast zwei Jahre zurück und Nikkie erreicht beruflich seitdem so einiges – genau das feiert sie jetzt im Netz.

Virtuelle Ohrfreige für Nikkies Erpresser

Nikkie ist stolz auf sich. Das macht sie in einem Instagram-Clip ganz deutlich: Fast zwei Jahre nach ihrem Coming-out postet sie im November 2021 ein Video, das zeigt, wie sehr sie sich seit Anfang 2020 weiterentwickelt. Im ersten Teil des Clips ist sie unfrisiert, schaut niedergeschlagen in die Kamera. Es versinnbildlicht ihre damalige Gefühlslage. „Ich, wie ich denke, meine Erpresser haben gewonnen und mein Leben ruiniert, indem sie mich dazu gezwungen haben, mein Coming-out zu machen“, schreibt sie zu der Aufnahme.

Nach dem traurigen Intro folgt ein Schnitt. Nikkie ist plötzlich top-gestylt und mit triumphierenden Lächeln zu sehen. Dazu listet sie in einem Kommentar auf, wie viel Gutes ihr seit dem Coming-out widerfahren ist und wie wenig ihr ihre Blackmailer somit anhaben konnten: „Mir geht es besser denn je: Ich habe den Eurovision Songcontest moderiert, meine eigene Marke Nimya gelauncht und mich noch nie so akzeptiert gefühlt“, freut sie sich.

Nikkie ist glücklier als je zuvor

Durch ihr Coming-out ist die extrem erfolgreiche Influencerin Nikkie zu einer wichtigen Vertreterin der LGBTQ-Community geworden. Neben ihr nutzen jedoch auch zahlreiche weitere Personen ihre Reichweite und stehen öffentlich für mehr Toleranz und Gleichberechtigung ein. Unter anderem Beauty-Influencer Bretman Rock spielt bei der Thematik eine große Rolle: Er zierte als erster homosexueller Mann das „Playboy“-Cover der Oktober-Ausgabe 2021. Lest unseren Artikel, um mehr zu erfahren.