Veröffentlicht inInstagram

Das musst du machen, wenn dein Instagram-Profil gesperrt wird

Keine Sorge, ihr bekommt euren Account bald zurück.

Insta-Account wurde gesperrt? Jetzt nur nicht aufregen.
Insta-Account wurde gesperrt? Jetzt nur nicht aufregen. Credit: Getty Images

Hilfe, mein Insta-Account ist gesperrt

Jetzt mal ehrlich, wie oft am Tag schaut ihr auf Instagram vorbei? Textet ihr mittlerweile mehr mit euren Freunden über Facebook, WhatsApp oder Insta? Ich glaube, viele von uns wären aufgeschmissen, wäre ihr Insta-Account deaktiviert. So einfach geht’s euren Account wieder zu aktivieren und zu eurem zu machen.

Gründe für eine Sperrung bei Instagram

Zuerst einmal: Wieso kann der Insta-Account überhaupt gesperrt werden? „Instagram-Profile werden dann deaktiviert, wenn man gegen die Instagram-Regeln verstoßen hat“, erklärt Heiko Hebig, von Instagram gegenüber „businessinsider.de“. Ihr könnt ganz easy checken, ob schon mal eine Beschwerde gegen euch eingereicht wurde. Das seht ihr hier: Einstellungen -> Konto -> Kontostatus. Im Idealfall erscheint dann „Keiner deiner Beiträge hat Auswirkungen auf deinen Kontostatus“. Sollte dies nicht dastehen und wirklich schon eine Beschwerde vorliegen, dann könnt ihr Einspruch einlegen. Aus diesen Gründen darf Insta euren Account einfrieren:

  • Upload von Bildern mit unangemessenen Inhalten, zum Beispiel Nacktbilder oder Fotos mit Gewaltinhalten
  • Urheberrechtsverstöße durch Upload von Bildern, die nicht euch gehören
  • Fehlverhalten in Kommentaren, zum Beispiel Beleidigungen oder Aufrufe zu Straftaten
  • Verwenden von Bots, zum Beispiel für viele Likes und Kommentare innerhalb kurzer Zeit
  • Follower-Kauf
  • Fake-Profile
  • Spam-Nachrichten und Werbung
  • Nutzung von Bots, zum Beispiel für automatische Likes oder Follows

So hilft euch Instagram

Wurde euer Account deaktiviert, bekommt ihr eine E-Mail an die von euch hinterlegte Adresse. In dieser Mail steht auch, weshalb das Profil gelöscht wurde, ihr könnt dann Einspruch einlegen. Im Hilfebereich auf instagram.com könnt ihr dann in den Hilfe-Themen den passenden Punkt raussuchen, um Kontakt mit Instagram aufzunehmen, damit euer Profil wieder aktiviert wird.

So könnt ihr auch vorgehen:

  • Ihr werdet nach dem Loginversuch darüber informiert, dass euer Konto geblockt wurde.
  • Hier könnt ihr auf „Mehr dazu“ drücken.
  • Es erscheint die Option „Einspruch einlegen“.
  • Im Formular müsst ihr angeben, dass ihr nicht gegen Gemeinschaftsrichtlinien verstoßen habt und der Account zu Unrecht gesperrt wurde.
  • Nach Absenden des Formulars wird euer Fall geprüft.

Allgemeines zur Sperrung

Achtung: Oftmals wieder das Profil auch nur für 24 Stunden gesperrt, es sei denn, ihr seid Wiederholungstäter in Sachen Verstößen gegen die Richtlinien. Einer, dessen Account von Instagram auf Lebzeiten gesperrt wurde, ist zum Beispiel Michael Wendler.

Die beliebtesten Instagram-Hashtags erfahrt ihr hier – genauso, wie ihr am meisten Likes bekommt!