Veröffentlicht inBene Schulz, Elevator Boys, Heidi Klum, Instagram, Jacob Rott, Julien Brown, Luis Freitag, Tim Schaecker, TV & Streaming

Elevator Boys: SO wurden Jacob Rott & Co. Heidis GNTM-Juroren

Dieses Jahr ist es endlich so weit. Die Elevator Boys machen bei „Germany’s Next Topmodel“ mit. Hier erfahrt ihr, wie es dazu gekommen ist.

© imago images via canva.com

Wilde Geschichte! Elevator Boys verraten: SO wurden sie GNTM-Gastjuroren

Die Elevator Boys sind DIE Boyband von TikTok und begeistern mit ihren Videos Millionen von Zuschauern. Nun sind die TikTok-Stars sogar als Jury-Mitglieder bei GNTM dabei. In einem Interview verraten sie, wie es zu der außergewöhnlichen Kooperation kam.

Die Elevator Boys sind bei GNTM dabei

Die Elevator Boys ist die wohl bekannteste „Boy Group“ aus Deutschland: Sie bringen zahlreiche Frauenherzen mit ihrem heißen Aufzugvideo zum Schmelzen. Auch Heidi Klum wurde auf die Jungs aufmerksam und hat sie zu Dreharbeiten der neuen Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ eingeladen. Hier erfahrt ihr, wie die Zusammenarbeit zustande gekommen ist.

Elevator Boys nicht bei GNTM 2022

Schon 2022 war die Freude der „Germany’s Next Topmodel„-Fans groß, denn Heidi Klum zeigte sich viel mit den Elevator Boys auf ihren Social Media Kanälen. Gerade in der Zeit lief die 17. Staffel der Castingshow, weshalb viele vermuteten, dass die Jungs bei GNTM mitmachen. 2022 kam es leider nicht zu einer Zusammenarbeit bei den Dreharbeiten für Heidis Model-Show, dafür sind die Jungs dieses Jahr an Heidis Seite dabei, um die Teilnehmerinnen zu bewerten.

Heidi Klum & Elevator Boys: Wiedersehen auf der New York Fashion Week

Ihr wollt GNTM nicht verpassen?

Ab dem 16. Februar läuft „Germany’s Next Topmodel“ jeden Donnerstag um 20:15 Uhr im Free-TV auf ProSiebenWenn ihr die Show mitverfolgen wollt oder Folgen verpasst habt, könnt ihr das Spektakel auch auf Joyn anschauen. Dort wird GNTM im Livestream zu sehen sein. 🛒

Bene, Jacob, Tim, Julien & Luis modeln für Heidi Klum

Die Jungs von den Elevator Boys sind dieses Jahr bei GNTM aber nicht nur zum Bewerten der Kandidat*innen da, sondern sie stehen selber auch mit vor der Kamera. Bene Schulz, Jacob Rott, Tim Schäker, Julien Brown und Luis Freitag fungieren in der 18. Staffel der Model-Show nämlich auch als Models. Das dürfte für die Fünfer-Gang kein Problem sein, denn sie posen täglich für ihren Content auf Social Media. Wie genau es zu der Kooperation gekommen ist, erfahrt ihr in dem Video.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.



So erfolgreich sind die Elevator Boys als Models

Jacob Rott war selber sogar schon in der „Vogue“ und hat schon für große Werbe-Kampagnen gemodelt. Auch Julien Brown weiß, wie er sich vor der Kamera bewegen muss. Er hat erst kürzlich für den US-Designer Calvin Klein mit seiner Freundin Angelina Frerk vor der Kamera gestanden.

Weihnachtsstimmung bei Dagi Bee, Heidi Klum, Elevator Boys & Co.

Bene Schulz hat ebenfalls Erfahrung vor als Model gesammelt. Er ist vor Kurzem auf der Männer-Fashion-Week für die Marke „Baldessarini“ gelaufen. Luis Freitag und sein Kollege und Freund Tim Schäker sind beide außerdem vor Kurzem auf der About You Fashion Week gelaufen.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor*innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält selfies.com eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.