Kate feiert sich selbst

Herzogin Kate wird 40 und feiert sich selbst mit neuen Porträts, die es in sich haben. Luxuriöse Kleider, ein strahlendes Lächeln und geliehener Schmuck von der Queen – so sieht eben eine künftige Königin aus.

Herzogin Kate oder griechische Göttin?

Das erste Porträt zeigt Herzogin Kate ganz im Stil einer griechischen Göttin in einem weißen Chiffonkleid. Ihre langen braunen Haare scheinen im Wind zu flattern. Und ihr edler Schmuck darf natürlich nicht fehlen. Sowohl ihr Saphir-Verlobungsring als auch die Perlenohrringe stammen aus dem Besitz ihrer verstorbenen Schwiegermutter Prinzessin Diana.

Prinz Williams Frau in Knallrot

Auf dem zweiten Foto geht es etwas farbenfroher zu. Die dreifache Mama zeigt sich in einem knallroten Satinkleid des Designers Alexander McQueen, der auch ihr Brautkleid entworfen hat. Auch hier setzt sie wieder auf Schmuck aus der Royal Family, denn die Ohrringe hat sie sich von Queen Elizabeth höchstpersönlich geliehen.

Herzogin Kate bedankt sich bei Fans

Mit dem dritten Porträt, das die 40-Jährige in einem weißen Volantkleid zeigt, bedankte sich Kate für die zahlreichen Glückwünsche zu ihrem Geburtstag. Und die sind richtig begeistert von den Fotos, die Modefotograf Paolo Roversi aufgenommen hat.

Kate wird Kunst

Neben zahlreichen Herzchen-Emojis schreiben die User unter ihre Bilder: „Du bist absolute Schönheit und Klasse“ oder „eine wunderschöne umwerfende Dame mit einem guten Herzen. Bereit, um unserer wunderbaren Königin zu folgen“. Die Porträts werden sogar Teil einer Ausstellung in der National Portrait Gallery. Kate weiß eben schon ganz genau, wie man sich als künftige Königin inszeniert.

Lesetipp: Prinz Harry und Herzogin Meghan zeigen erstmals ihre kleine Tochter Lili. Wenn ihr sie sehen wollt, klickt hier.

Lesetipp: Wie die Weihnachtsgrüße von Charlène von Monaco aussehen, erfahrt ihr hier.