Hat Daniela nicht mal einen Tag durchgehalten?

Daniela Katzenberger wollte etwas für ihre Gesundheit tun und kündigte auf Instagram eine Saftkur an. Doch plötzlich erwähnt sie das Thema nicht mehr. Ihre Fans wundern sich. Dann löst die Influencerin auf, wie es mit ihrer Saftkur so läuft – nämlich gar nicht. War nach nicht mal einem Tag Schluss? Hier erfahrt, was Daniela Katzenberger sagt und was vielleicht der tatsächliche Grund ist.

Saftkur lief super gut, aber dann…

Influencerin und Reality-Star Daniela Katzenberger hat 2,1 Millionen Follower*innen auf Instagram und denen hatte sie stolz berichtet, eine große Saftkur zu starten. Sie erklärt in ihrer Instagram-Story nach dem ersten Tag: „Ich hatte es gestern angefangen und es lief mega gut.“ Sie hatte ein bisschen Angst vor der Mittagszeit, weil sie da immer was zu Essen braucht, aber sie zog es durch, denn sie „wollte es unbedingt“. Allerdings kam um 18 Uhr eine „private Angelegenheit dazwischen“, wie sie verrät. Alles habe länger gedauert als geplant und dann haben ihr die letzten beiden Säfte gefehlt, die man alle zwei Stunden trinken muss.

Daniela Katzenberger bricht Saftkur ab
Daniela Katzenberger bricht Saftkur ab. Das sind die Gründe. Credit: Instagram / Daniela Katzenberger via canva.com

Schon gewusst? Daniela Katzenberger: Darum blockiert sie ihre Familie nach einem Streit!

Da sie die letzten Säfte nicht dabei hatte, entschied sich Daniela Katzenberger dafür, die Saftkur abzubrechen. „Wenn ich sowas mache, dann mache ich es richtig“, beteuert sie. Beim nächsten Mal will sie die Säfte immer dabei haben. Hört sich so an, als wollte die Katze also nochmal eine Saftkur starten. Aber der Starttermin muss gut überlegt sein. „Nächste Woche habe ich meine Tage, da bin ich eine Hormonschleuder. Das wird nix“, sagt die Influencerin. Es geht für sie nur an Tagen, an denen sie keine Termine hat und keinen Stress hat, erklärt sie.

Ist DAS der wahre Grund für den Abbruch?

Kann es vielleicht aber auch sein, dass Daniela Katzenberger ihre Follower*innen ein wenig bei der Begründung angeflunkert hat? RTL wurden nämlich Aufnahmen zugespielt, die Daniela und ihren Ehemann Lucas Cordalis in einem Fastfood-Laden zeigen. Die Katze verspeist auf den Fotos genüsslich einen Burger. Hätte die Influencerin auch ohne diese Beweisaufnahmen ihren Fans gestanden, dass sie die Saftkur angebrochen hat? Man weiß es nicht. Aber man sollte sich immer auch bewusst machen, dass Influencer*innen beim Anpreisen ihrer tollen Produkte nicht immer die Wahrheit sagen müssen.

Lesetipp: Daniela Katzenberger verbrennt sich beim Bootsausflug den Po