So streitet man im Hause Katzenberger

Bei Kult-Blondine Daniela Katzenberger ist das Familienleben nicht immer so, wie bei anderen Familien. In ihrem Podcast „Katze & Cordalis“ hat sie ausgeplaudert, wie sie bei sich Zuhause mit Konflikten umgehen und warum sie sogar ihre Mutter blockiert. Mehr erfahrt ihr hier.

Daniela Katzenberger plaudert über die Streitkultur in ihrer Familie

Influencerin Daniela Katzenberger hat seit Kurzem gemeinsam mit ihrem Mann Lucas Cordalis einen Podcast. In „Katze & Cordalis“ plaudern sie aus dem Nähkästchen und räumen auch mit den Gerüchten aus der Klatschpresse auf. Was viele von Danielas 2,1 Millionen Follower*innen auf Instagram interessiert, ist, wie die Katze mit Streitigkeiten in der Familie umgeht. Schließlich kommt es in der Familie Katzenberger immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten.

Zwischen Daniela Katzenberger und ihrer Schwester Jenny Frankhauser scheint es seit Wochen Beef zu geben, denn sie folgen sich nicht mehr gegenseitig auf Instagram. Auch bei der Gender-Reveal-Party der schwangeren Jenny fehlte Daniela. Und auch mit Mama Iris Klein gibt es immer mal wieder Streit. Wie das Daniela Katzenberger regelt, hat sie nun im Podcast verraten.

YouTuber Unico Online fasst ihr Statement auf YouTube zusammen

Lesetipp: Streit zwischen Daniela Katzenberger & Jenny Frankhauser: Jetzt mischt sich Mama Iris Klein ein!

Daniela will immer das letzte Wort habe!

Iris Klein hat verraten, wie sie mit ihrer Tochter Daniela Katzenberger streitet: „Wir streiten überhaupt nicht. Wir blockieren uns gleich gegenseitig. Meistens blockiert sie mich!“ Dazu äußert sich der Reality-Star jetzt im Podcast. Daniela sagt: „Ja, ich blockiere meine Mutter, weil ich keinen Bock mehr auf Antworten habe. Ich schreibe dann was und das ist dann der Endgegner-Satz. Und dann will auch keine Nachricht mehr von ihr. Ich will auch das letzte Wort haben und das letzte Wort hast du nur, wenn du jemanden blockierst.“

Blockieren bedeutet für Daniela: „Halt die Klappe, ich will jetzt keine Antwort mehr!“ Die Influencerin verrät, dass sie die Blockierung nach ein paar Tagen aber wieder aufhebt.

Daniela Katzenberger bricht Saftkur ab: Das ist der Grund dafür.

Influencerin will nicht, dass Streits an die Öffentlichkeit kommen

Daniela Katzenberger ist eine Person des öffentlichen Lebens. Daher achte sie sehr darauf, dass Streits in der Familie nicht an die Öffentlichkeit kommen. Doch das lässt sich leider nicht immer verhindern. Sie erklärt: „Man versucht jemanden zu verletzten, da wo es wehtut. Und wenn jeder in der Öffentlichkeit das mitbekommt, dann tut es weh.“

Die Influencerin erklärt, dass die „rote Linie“ schon oft überschritten wurde. Sie nennt kein Beispiel, sagt aber: „Meine Schwester, sowie meine Mutter oder andere Familienmitglieder, die wissen ganz genau, wenn sie sowas machen, dann tut es richtig weh.“ Aber vielleicht bedeutet das auch, dass zwischen Daniela und Jenny nach einiger Zeit wieder alles in Ordnung sein wird. Die Familie scheint mit dieser Streitkultur nämlich im Reinen zu sein.

Wie Julesboringlife mit Hater-Kommentaren im Netz umgeht, verriet sie Selfies.com im Interview.