Bill Kaulitz verrät: Er hat ein/e Verehrer*in

„Tokio Hotel“-Frontmann Bill Kaulitz plaudert im Podcast „Kaulitz Hills“ mal wieder aus dem Nähkästchen. Er und Zwillingsbruder Tom Kaulitz tauschen sich über ihre Geburtstagsgeschenke aus, die sie am 1. September zu ihrem 33. Geburtstag bekommen haben. Für Bill gab es etwas ganz Besonderes: Sein Haus war voller Rosen. Hier erfahrt ihr alles über die mysteriöse Liebelei.

Romantische Grüße aus Deutschland

Die Brüder Bill und Tom Kaulitz unterhalten ihre Fans schon seit über einem Jahr mit „Kaulitz Hills“ und haben sich innerhalb kürzester Zeit zum Lieblingspodcast vieler Podcast-Fans entwickelt. In der letzten Folge haben Bill und Tom Kaulitz über ihren Geburtstag geredet und es sind mal wieder ein Paar pikante Details aus Bill Kaulitz‘ Liebesleben ans Licht gekommen.

Tim Schäcker & Claudia Tihan: Liebesbesuch in Kanada

Bill verrät: „Ich hab viele tolle Sachen gekriegt, ich hab auch viele romantische Geschenke bekommen“. Der sonst so private Sänger erzählt, dass sich eine seiner Affären ein ganz besonders kitschiges Geburtstagsgeschenk ausgedacht hat. „Ich kam nach Hause, in mein Haus und alles war voller Rosen.“ Das Blumen-Geschenk kam laut eigener Aussage von einer Affäre aus Deutschland.

Bill Kaulitz hatte eine Biopsie: Das sind die Ergebnisse



„Kaulitz Hills“ feiert Jubiläum: Fette Podcast-Party von Bill & Tom Kaulitz

So sehr freute sich Bill Kaulitz über das romantische Geschenk

Für Bill Kaulitz war dieses Geschenk besonders bedeutungsvoll, denn so viel Mühe hätte der „Tokio Hotel“-Sänger nicht erwartet. Bei „Kaulitz Hills“ schwärmt er über die Geste: „Das war ganz untypisch, richtig romantisch, da hat sich mal jemand Mühe gegeben.“ Er ist vor allem deshalb so begeistert, weil Blumen für ihn eine große Bedeutung haben. Er liebt die schönen Pflanzen und kann kaum genug davon zu Hause haben. Wer die Person ist, die ihn so überrascht hat, verriet er leider nicht.



Die „Tokio Hotel“-Zwillinge waren nicht im Tropical Island

In der neuen Folge von „Kaulitz Hills“ verraten die Brüder auch, dass der Aufenthalt im Tropical Island in der Folge davor gelogen war. Natürlich sind die Brüder nicht für einen Tag von Los Angeles nach Brandenburg geflogen, um mit 350 Leuten eine Party in dem beliebten Spaßbad zu feiern. Stattdessen waren sie zusammen mit Toms Ehefrau Heidi Klum auf dem „Burning Man Festival“. Die vier Tage auf dem Festival seien für sie zwar „das ultimative Freiheitsgefühl!“ gewesen, es hatte aber keinen schönen Abschluss für die Truppe.

Heidi Klum und Tom Kaulitz: So schön war ihr dritter Hochzeitstag

Als sie genug vom Festival hatten und das Gelände verlassen wollten, wurde über mehr als zwölf Stunden keiner vom Festival-Gelänge gelassen. Die Besucher*innen tummelten sich in ihren Autos vor dem Eingang, es ging aber für mehrere Stunden nicht voran. Tom und Bill Kaulitz beschlossen dann zu Fuß bis zum Ausgang zu gehen. Dort wurden sie von der Frau ihres Chauffeurs mit dem privaten Auto abgeholt. Ganz schön anstrengend!

Selfie des Tages: Heidi Klum und Tom Kaulitz nackt in den Bergen

Folge Selfies.com auf Social-Media

Du magst unsere Themen und möchtest mehr zu Social-Media-Trends lesen? Dann folge Selfies.com auf FacebookInstagram und TikTok!