Disneystars und ihre Abstürze

Lindsay Lohan, Demi Lovato und Shaun Weiss: Sie alle haben etwas gemeinsam. Sie waren schon in jungen Jahren dank Disney berühmt – und haben während ihrer Karriere viele Hochs und Tiefs erlebt. Shaun Weiss, damals Kinderstar in der Disney-Filmreihe „Mighty Ducks“ schockierte seine Fans Anfang 2020, als Fotos ihn total abgemagert zeigten. Wie er sich davon erholt hat, präsentiert er auf Instagram.

„Mighty Ducks“-Star Shaun war damals nicht mehr er selbst

US-Schauspieler Shaun stand unter dem Einfluss von Drogen, als er 2020 in eine Garage einbrach. Die Polizeifotos des damals 41-Jährigen zeigten, wie schwer seine Sucht war. Shaun war methsüchtig, völlig abgemagert und hatte blutunterlaufene Augen. Das ist jetzt zwei Jahre her.

Shaun Weiss feiert sein neues Leben

Shaun hat sich von der schlimmsten Zeit in seinem Leben erholt. „Hier ist ein Vergleichs-Foto. Was für ein Erfolg! Gratulation Shaun Weiss fürs 2 Jahre clean sein. So stolz auf dich, Bruder. Schau dich nur an“, schreibt einer von Shauns Freunden, Drew Gallagher zu zwei Fotos, die Shaun damals und heute zeigen. Links völlig abgemagert, rechts ein aktueller Schnappschuss, der ihn gesund und glücklich zeigt.

Lesetipp! Mugshots: Wenn Hollywood-Stars auf dem Revier landen

Shaun Weiss bekommt Lob und Komplimente

Etliche Fans und Freunde gratulieren Shaun zu seinem Erfolg. „So stolz, danke fürs Teilen. ich bin so stolz auf dich“, schreibt ein weiblicher Fan. „Congrats. Mach weiter so! Ich bin froh, dass es dir besser geht“, schreibt ein anderer Fan. Zwei verschiedene Posts bekommen über 7000 Likes.

Ein aktuelles Foto von Ende März zeigt ihn lachend und zufrieden auf einem Schnappschuss mit seinem Zahnarzt, der ihm nach dem Drogenmissbrauch sein Lächeln zurückgegeben hat.


Die Krankenakte Disney

Drogen, Alkoholabstürze, Ess-Störungen und Depressionen – die Krankenakte einiger ehemaliger Disney-Stars ist lang. Disney-Star Demi Lovato war als Teenager mager- und alkoholsüchtig, überlebte 2018 nur knapp eine Drogen-Überdosis. Auch Britney Spears, die als Disney-Star ihre Karriere in jungen Jahren startete, hat bis heute unter den Folgen zu kämpfen.

Riverdale-Star Cole Sprouse hatte erst vor Kurzem gestanden, dass auch er damals als Star der Disney-Serie „Hotel Zack & Cody“ sehr wohl die Schattenseiten des Ruhms kennengelernt habe. „Wenn wir darüber reden, dass Kinderstars durchdrehen, reden wir eigentlich nicht darüber, dass Ruhm ein Trauma ist“, hatte er im Gespräch mit der „New York Times“ gesagt.