Darum legte Sophia Thiel eine Social-Media-Pause ein

Ende März kündigte Influencerin Sophia Thiel überraschend eine Social-Media-Auszeit ein. In ihrem Umfeld sei etwas passiert, was genau, verriet sie jedoch nicht. Nun meldet sie sich zurück und erklärt den traurigen Grund für ihre Abwesenheit: Ihre gute Freundin Verena Sam ist verstorben.

Sophia widmet ihrer Freundin liebevolle Worte

Sophia Thiel meldet sich jetzt mit einem besonders emotionalen Post aus ihrer Social-Media-Pause zurück. Die Influencerin teilt Aufnahmen, auf denen sie gemeinsam mit ihrer guten Freundin, Fitnesstrainerin Verena Sam, zu sehen ist, sowie ein Bild, auf dem sie tränenüberströmt in einem Auto sitzt. „Allerliebste Verena, ich kann es immer noch nicht begreifen, dass du uns so früh verlassen musstest. Wir hatten so wundervolle, intensive Momente zusammen, die ich niemals vergessen werde“, schreibt Sophia.

Wie sie in ihrem Post erklärt, verstarb Verena aufgrund von schweren gesundheitlichen Problemen: „Verena, du Kämpferin, ich war mir so sicher, dass du diesem verdammten Drecks-Krebs in den Hintern trittst und wir noch einmal gemeinsam nach L.A. reisen. Dass du diesen Kampf verloren hast, bricht mir wortwörtlich das Herz.“

Verena stand Sophia auch in schweren Zeiten bei

Sophia und Verena hätten sich 2016 in einem Berliner Fitnessstudio kennengelernt, wo Verena ihr bei Bodyweight-Übungen geholfen habe. Die Fitness-Bloggerin habe damals sofort erkannt, dass Verena „einfach besonders“ ist. „Immer gerade heraus, so herzlich, so cool, immer positiv, mit einem Lachen im Gesicht.“

Vor wenigen Jahren zog sich Sophia aus der Öffentlichkeit zurück und machte aufgrund einer Essstörung eine schwere Zeit durch. In der seien Verena und ihr Mann Achim Sam immer für sie da gewesen. „2019 in Los Angeles, zu meiner persönlich schwierigsten Zeit, hast du dich gemeinsam mit Achim um mich gekümmert und mir wieder Mut gegeben – meine zwei Herzmenschen“, erklärt Sophia.

Auch Achim widmet Verena jetzt einen Instagram-Post, aus dem hervorgeht, dass seine Frau am 27. März 2022 im Alter von nur 39 Jahren verstorben ist.

2021 standen Sophia und Verena noch gemeinsam vor der Kamera

Wie Sophia in ihrem Post berichtet, habe sie Verena Ende 2021 überredet, mit ihr vor die Kamera zu treten und ein gemeinsames Fitness-Video aufzuzeichnen. Einige der Aufnahmen sind nun als Erinnerung an ihre gute Freundin in ihrem Insta-Post verewigt. „Meine liebe Verena, ich werde dich und unsere gemeinsame Zeit nie vergessen und dich für immer in meinem Herzen tragen. In Liebe, deine Sophia“, schließt sie diesen ab.

Sophias Fans spenden Trost

Sophias Post berührt ihre Fans offenbar sehr. Viele von ihnen kommentieren ihn mit liebevollen Worten: „Ich kann so mitfühlen, es tut mir sehr leid für deinen Verlust. Ich wünsche dir viel Kraft für diese schwere Zeit der Trauer. Aufrichtige Anteilnahme“, schreibt eine Userin. Auch eine weitere meldet sich: „Mein aufrichtiges Beileid, liebe Sophia. Viel Kraft für die nächste Zeit.“

Lese-Tipp: So verarbeitet Sophia Verenas Tod.