Zoff in der Rapperinnen-Szene

Rapperin Juju und Musikerin Katja Krasavice haben Beef. Auf Instagram geht ihr Streit bereits in die nächste Runde. Aber was ist eigentlich los? Wer gar nicht weiß, wie alles angefangen hat und worum es eigentlich geht, der findet auf TikTok die Antworten. Wir haben euch hier alles mal zusammengefasst.

Ist Rapper Fler der Auslöser für den Streit?

Juju und Katja Krasavice haben Streit auf Instagram. Seit Tagen liefern sich die beiden Frauen einen Schlagabtausch in ihren Storys. Angefangen hat wohl alles damit, dass Juju Katja auf Instagram für ihre Freizügigkeit gedisst haben soll. Katja vermutet, dass die Rapperin nur provozieren will, um neue Follower*innen zu generieren. Juju ließ nicht locker und so meldete sich Katja erneut zu Wort und warf Juju vor, sich nicht an den Codex „girls support girls“ zu halten und stattdessen Slutshaming zu betreiben.

Schon gewusst? Ron Bielecki beleidigt Menschen während Livestream.

Das wollte Juju nicht auf sich sitzen lassen und holte zum Gegenschlag aus. Sie behauptet nun, dass der Auslöser für den Streit eigentlich Rapper Fler sein soll. Seinen Aussagen über Frauen seien für Juju mehr als sexistisch, doch Katja würde zu ihm halten. Ein Widerspruch in sich. „So viel zum Thema Frauensupport. Da stört dich der Sexismus nicht, wenn er von einem sexistischen Mann kommt“, sagt sie. Auf TikTok fasst der Account „Rap Check“ alles nochmal zusammen.

Lesetipp: Pietro Lombardi und Katja Krasavice: Ihr gemeinsamer Song ist online – So reagieren die Fans!

Katja Krasavice wehrt sich gegen Anschuldigungen von Juju

Für Musikerin Katja Krasavice ist die Sache damit aber nicht vom Tisch, ganz im Gegenteil. Katja postet auf Instagram in ihrer Story ein Statement, indem sie auf Jujus Anschuldigungen Bezug nimmt. TikToker und YouTuber Unico Online fasst euch das Statement knapp 2 Minuten zusammen.

Lesetipp: Auch hier gab es Beef: Cathy Hummels vs. Céline Bethmann: Die besten Twitter-Reaktionen!

Klingt so, als wäre das letzte Wort noch nicht gesprochen. Vermutlich wird es noch weitere Statements geben. Die TikTok-Community wird auf jeden Fall am Ball bleiben.