Younes Zarou und Dyma packen mit an

Die TikTok- und Instagram-Stars Younes Zarou und Dyma wollen in der Ukraine-Krise nicht nur tatenlos zuschauen. Darum sammelten sie Spenden und fuhren diese sogar selbst zur Ukraine. Was sie dort erlebten, zeigen sie jetzt im Netz.

Younes Zarou gibt ein Update

Am vergangenen Wochenende brach Younes Zarou mit einem Wagen voller Lebensmittel, Kleidung und Medizin auf.

An der ukrainischen Grenze angekommen, gab er nicht nur die Hilfsgüter ab, sondern machte seinen Wagen erneut voll: Er nahm zwei Familien, die dem Krieg entkommen sind, und einen weiteren 17-jährigen Flüchtling mit nach Deutschland.

@youneszarou

We are on our way back to Germany with two families and a 17 years old boy #peacefortheworld

♬ Без тебя я не я – JONY & HammAli & Navai

Younes‘ Hilfsbereitschaft rührt seine Fans zutiefst. Unter einem TikTok, in dem er mit den Flüchtlingen in Deutschland ankommt, zeigen viele Fans ihre Bewunderung: „Ehre an dich! Richtig krass und cool von dir, was du gemacht hast!“ und „Danke, dass es dich gibt!“, schreiben sie. Auch Elevator Boy Jacob Rott kommentiert: „Ein wahres Vorbild.“

Auch Dyma zeigt wahre Größe

Musiker und Social-Media-Stars Dyma demonstrierte nicht nur für den Frieden, sondern setzte jetzt wie Younes ebenfalls alles daran, den Opfern der Ukraine-Krise zu helfen. Er nahm Spenden in Form von Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Co. entgegen, packte insgesamt sechs Bullis voll und fuhr einen davon selbst bis in die Ukraine. In einem TikTok zeigt er, wie viele Hilfsgüter er und sein Team dabei hatten und wie ukrainische Soldaten diese vor Ort entgegennahmen.

@itsdyma

@bvb_fir.love antworten | ?????

♬ Originalton – DYMA

Dyma setzt ein klares Zeichen für Solidarität, aber auch für Frieden. In seinem Post erinnert er seine Follower:innen deshalb daran, dass auch viele Russen gegen den Krieg sind: „Und vergesst nicht, es geht hier nicht darum, einen Schuldigen zu suchen. Kein Mensch möchte Krieg, egal ob Ukrainer oder Russe.“

Wie er die Fahrt organisierte und wahrgenommen hat, verriet er „Selfies.com“ hier im Interview.

Die Fans sind begeistert

Dymas Engagement kommt bei seinen Fans extrem gut an: „Sehr coole Aktion“ und „Vielen Dank für den Einsatz“, heißt es in den Kommentaren des Posts, der mit über 290.000 Likes belohnt wird.