History repeats für Britney & Bennifer

Es wird doch immer schräger. Wir schreiben das Jahr 2022 und man bekommt doch immer mehr das Gefühl, wir leben in der Matrix und die hat irgendwie immer wieder mal einen Glitch. Denn: Britney Spears ist schwanger, Jennifer Lopez und Ben Affleck sind verlobt. Wurden wir in die früheren 2000er Jahre zurückkatapultiert? Wie das Netz auf diese News reagiert, erfahrt ihr hier.

Die 2000er Jahre sind zurück

Ein aktueller Tweet von US-Produzent Sam Greisman bringt es auf den Punkt. „Britney schwanger, JLO und Ben wieder verlobt, alle süßen Jungs tragen weite Klamotten. Die Mid-2000er sind zurück, Baby!“, schreibt er.

Der Auslöser für diesen Tweet sind die aktuellen Schlagzeilen. Popsängerin Britney Spears hat wenige Monate nach dem Ende ihrer Vormundschaft verkündet, dass sie mit Baby Nummer drei schwanger ist. Entertainerin Jennifer Lopez und Ben Affleck, die Anfang der 2000er als Bennifer bekannt waren, daten seit 2021 auf einmal wieder. So eben wurde bekannt, dass die beiden auch erneut verlobt sind. Die besten Twitter-Reaktionen dazu, findet ihr hier.

Sam hat in seinem Tweet aber noch vergessen, dass auch 2000er Disneystar Lindsay Lohan 2022 ein großes Hollywood-Comeback feiert. Die ehemalige Skandalnudel ist bodenständig geworden, ist verlobt – und soll angeblich ebenfalls schwanger sein.

Sorry, Millennial-Humor voraus!

Sams Tweet wurde schon über 200.000 mal gelikt und hat eine echte Nostalgie-Welle ausgelöst. Die frühen 2000er Jahre waren definitiv eine aufregende Zeit. Fragwürdige Looks, schräge Musik und vieles mehr. Einige Twitter-Nutzer holen dazu echte Fashion-Sünden aus dem Archiv.

Für Mitglieder der Gen Z, die diese Trends damals verpasst haben: Ja, Jeans und darüber bunte Stoffröcke zu tragen, war tatsächlich mal angesagt. Crazy, right?

Viele Millennials feiern es, dass die „gute alten Zeiten“ zurück sind. „Ich werd mal meine MySpace Seite updaten“, scherzt eine Dame zum Tweet. Eine Nutzerin wünscht sich bei diesen Revival-Nummern dann auch bitte ein Comeback von Beyoncés Band „Destiny’s Child“, die bis 2006 aktiv war.

Oder, wie wäre es mit den alten Handy-Klassikern von damals?

Andere Menschen auf Twitter haben eher etwas Angst, was gerade passiert. Geschichte wiederholt sich, das kann nichts Gutes bedeuten.

Die aktuellen Schlagzeilen um Britney Spears und Bennifer ist wirklich harte Kost. „Not sure, ob 2022 oder 2004 bei den aktuellen News“, zeigt sich auf Prime Video auf Instagram verwirrt.

Und nur zur Info: die angesagteste Boyband der 90er Jahre, die Backstreet Boys, geht auch wieder auf Tour. Was passiert hier, bitte?

Wir leben definitiv in sehr schrägen Zeiten. Schlagzeilen zu einer angeblichen Hummels-Dreiecks-Nummer amüsiert die Twitter-Gemeinde zurzeit ebenfalls.